Archiv für den Tag: 24. März 2018

halle02 (HD) – Tanzhalle


Samstag, 24. März 2018, ab 22:00 Uhr

Wo: halle 02, Zollhofgarten 2, 69115 Heidelberg

Mit Kulturpass ist der Eintritt frei!

Deine Lieblingstanzmusik

Du hast mal wieder Lust auf eine Party bei der alle deine musikalischen Lieblingsstile gespielt werden und nicht stundenlang nur ein „Bumm Tzz Bumm Tzz“ zu hören ist?

Du magst die Hits von heute genauso wie die von gestern und morgen?

Dann schüttel dein Haar, schwing dein Tanzbein und reiß die Arme in die Luft zu den Hits, die Du kennst, aber in so einem Mix noch nicht im Club gehört hast.

Musikalische Grenzen gibt es bei der TANZHALLE nicht und dieses wird nun schon seit 8 Jahren in der halle02 abgefeiert!

Egal ob 90er Hits, 2000er Klassiker, Indie, Charts, HipHop, Dancehall, MashUps, House, Pop oder Rock – es kommt alles auf die Plattenteller was lecker groovt und euch vor Freude die Schuhsohle glühen lässt.

Unser Ziel: Seid ihr glücklich, dann sind wir es auch!

Tanzhalle – deine Heimat für Tanz, Schweiß und Glückshormone!

Karlstorbahnhof (HD) – Garden City Movement


Samstag, 24. März 2018, 21:00 Uhr

Wo: Karlstorbahnhof,Klub_K, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44 599 550) und werden dann auf die Gästeliste gesetzt.

Über die Veranstaltung:
Garden City Movement ist ein elektronisches Musikprojekt aus Tel Aviv. Die drei Bandmitglieder produzieren sanfte, hypnotische Beats bis hin zu sehr bass-lastigen Tracks. Mit ihrer Debüt-EP Entertainment, die im Frühjahr 2013 über BLDG5 Records veröffentlicht wurde, sorgten Garden City Movement das erste Mal für Aufruhr. Die EP gewann viel Presseaufmerksamkeit, u.a. in zahlreichen Hype Machine Musikblogs, Pitchfork, Clash, The FADER, Stereogum und FACT, die eine kurze Dokumentation über „die angehenden Stars aus Tel Aviv“ drehten.

Mit Videos, die bis zu 1 Mio. Klicks haben, und Vorstellungen beim LA Film Festival haben GCM Support-Slots für Alt-J, Cults, SOHN und Rufus sowie ihren erstmaligen Auftritt im Boiler Room erringen können. Das Trio ist ausgiebig durch Europa getourt und hat Festivals, wie zum Beispiel das Primavera, Pukkelpop, Glastonbury und Fusion Festival gespielt.

Ihre zweite EP Bengali Cinema hat das mediale Lob der Entertainment EP weitergeführt. Die Band hat mit ihrem Song Terracotta drei Tage in Folge die Hype Machine Top 3 beherrscht und wurde in zahlreichen Blogs als „The Band to Watch“ erwähnt. Radiosender wie zum Beispiel BBC6, KEXP und Sirius XM spielten Songs von beiden EPs und ermöglichten somit #21 in CMJ’s RPM Chart.

Im April 2015 hat sich die Band mit The Vinyl Factory zusammengetan und „Modern West“ – ihre dritte und finale EP der Trilogie – veröffentlicht. The Vinyl Factory umfasst ein Record Label, das u.a. mit Künstlern wie The xx, Massive Attack und Roisin Murphy zusammengearbeitet hat.

Nach ihren drei von der Presse gefeierten EPs hat das Warten auf ein Album nun ein Ende: im März 2018 veröffentlicht die Band ihr Debütalbum „Apollonia“ über das UK Label Late Night Tales.

Link zur Veranstaltung: http://www.karlstorbahnhof.de/content/gesamtprogramm/2018_03/garden_city_movement_240318/?c=Konzerte&l=Klub_k

Altes Volksbad (MA) – Kommando Beat // Mod // Freak Beat // Ruhrgebiet


Sa, 24. März 2018, 21 Uhr

WoAlten Volksbad, Mittelstr. 42, Mannheim (Neckarstadt-West, nähe Neumarkt)
Eintritt frei – aber eine kleine Spende wird erwartet

Kommando Beat // Mod // Freak Beat // Ruhrgebiet // brandherd //

Der Name ist Programm, wenn die vier aus dem Rhein-/Ruhrgebiet zum Tanz beaten.
Eine der wenigen 60s Kapellen aus Deutschland, die das Wagnis eingehen, ausschließlich in Ihrer Muttersprache zu singen. Sofort werden Erinnerungen an Bands wie „The Blizzards“ wach und tatsächlich, das dargebotene Songmaterial steht voll und ganz im Geiste von Klassikern wie „Hab keine Lust heut‘ aufzustehn“.
Auch musikalisch liefern KOMMANDO BEAT volle Breitseite, rotzig-frech, punkig und absolut tanzbar werden hier Sternstunden des Metzgerbeat abgeliefert, vielleicht sogar ein bisschen cooler als die deutschen 60s in Wirklichkeit gewesen sind. Eine richtig „dufte Sache“, um es im Jugendjargon der Band auszudrücken!

Rudi C. Müller | Christoph Goth | Simone Wienstroer | SirAndrew Milhouse

Gastgeber: brandherd

https://www.facebook.com/KommandoBeat/
https://www.reverbnation.com/kommandobeat

Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=x7l9vWqd9oU
https://www.youtube.com/watch?v=o8DhULZEw-Q
https://www.youtube.com/watch?v=w_o_hIUWxq4

Support: TBA

Bar hosted by Stock from the Bock

http://www.geschichtswerkstatt.org/
https://www.facebook.com/altesvolksbadmannheim/