Archiv der Kategorie: Kalender

Schatzkistl (Ma) – Frank Fischer: Gewöhnlich sein kann jeder


Do, 19.10.2017, 20:00 Uhr

Wo: Schatzkistl, Augustaanlage 4-8, 68165 Mannheim
Wie viele: 2×2 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis zum 18.10.2017, 19:00 Uhr und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse im Schatzkistl abholen. Achtung: Die Karten sind nur bis 19:30 Uhr hinterlegt. Bitte geben Sie Ihren Vor- und Zunamen an und hinterlassen Sie uns eine Telefonnummer, damit das Schatzkistl Sie gegebenenfalls zurückrufen kann.

Sollten Sie einmal nicht zur reservierten Veranstaltung gehen können, seien Sie doch so freundlich und informieren das Schatzkistl unter 0621 / 4005252 (besetzt 2 Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Frank Fischer

Gewöhnlich sein kann jeder

Das Programm von Frank Fischer ist außergewöhnlich. Denn der Alltag ist oft gewöhnlich genug. Das muss nicht sein und deshalb nimmt Sie der vielfach ausgezeichnete Kabarettist mit in seine Welt voll verrückter Erlebnisse. Eine Anleitung für den ungewöhnlichen Moment im Leben. Denn gewöhnlich sein kann jeder.

http://www.schatzkistl.de

BASF – Querbe@t: Max Prosa & Band


Fr, 20. Oktober 2017, 20:00 Uhr

Wo:  Kulturzentrum das Haus (Bahnhofstraße 30 in Ludwigshafen)

Wie viele: 10 Karten

Sie bestellen die Karten per Mail an basf.konzerte@basf.com oder telefonisch unter 0621-6099911. Das Kartenbüro (und somit die Telefon-Hotline) ist Montag, Mittwoch und Freitag von 10 – 13 Uhr sowie am Mittwoch von 14 – 17 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen. Die Tickets können dann bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

 

Prosa und Poesie. Der Singer-Songwriter Max Prosa ist nicht nur Musiker. Auf seiner Homepage können Freunde der Poesie ein Gedichte-Abonnement erwerben. Nachdenklich und sensibel, bisweilen melancholisch wirkt der Mensch hinter diesen Texten. Und er scheint wie im wahren Leben, zwischen angefangenem Philosophiestudium und Straßenmusikerdasein in Dublin, ständig auf der Suche. Dabei hat Prosa bereits einiges vorzuweisen. In der Schule hat er eine Klasse übersprungen, mit 17 hatte er das Abitur in der Tasche und mit Anfang 20 zwei Alben veröffentlicht. Danach hat sich der Berliner, dessen Debüt bei manchen Kritikern Vergleiche mit dem jungen Bob Dylan hervorgerufen hat, bewusst rargemacht. Im Herbst starten Max Prosa & Band mit der Tour zum aktuellen Album „Keiner kämpft für mehr“ wieder voll durch.
Weitere Infos zum Künstler unter  www.maxprosa.de.

 

 

Jazztage 2017 Schwetzingen: Jazz für Jung und Alt


Hirschacker Grundschule, Akazienweg 1-5, 22.10.2017 15-18 Uhr

KlangForum – 25 Jahre SCHOLA HEIDELBERG und ensemble aisthesis: „Diktaturen“ – Festival


Samstag, 28. Oktober 2017, 14:00 Uhr

Wo: Universität Heidelberg, Alte Aula, Grabengasse 1, 69117 Heidelberg
Wie viele: Der Eintritt ist frei.

Über die Veranstaltung:

Lesung „writers in exile“
Franziska Sperr (PEN)
Yamen Hussein, Syrien
Enoh Meyomesse, Kamerun

https://klangforum-heidelberg.de/konzerte-termine

 

KlangForum – 25 Jahre SCHOLA HEIDELBERG und ensemble aisthesis: Festival – Diktaturen


Sonntag, 29. Oktober 2017, 11:00 Uhr

Wo: Hebelhalle, Hebelstr. 9, 69115 Heidelberg
Wie viele: Der Eintritt ist frei.

Über die Veranstaltung:

Matinee | Round table
Dessau | „Ich bezeuge“ & „Guernica“

Gäste: Barbara Mundel (ehem. Intendatin Stadttheater Freiburg), Jens Schubbe (Geschäftsführer & künstl. Leiter Collegium Novum Zürich), Stefan Litwin (Komponist und Pianist)

https://klangforum-heidelberg.de/konzerte-termine

 

Alte Feuerwache – Mannheim Jazz Lounge: Mannheim Jazz Orchestra


montags, alle 2-3 Wochen, 20:00 Uhr

Wo: Alte Feuerwache
Eintritt frei! Der Einlass ist eine halbe Stunde vor Beginn.

Termine:

  • 16.10.2017
  • 06.11.2017
  • 20.11.2017
  • 04.12.2017
  • 18.12.2017
  • 08.01.2018
  • 29.01.2018

MANNHEIM JAZZ LOUNGE

Mannheim Jazz Orchestra

 

Das Flaggschiff der Jazz-Abteilung der Musikhochschule: Die Bigband. In regelmäßigen Werkstattkonzerten – ungefähr alle 2 bis 3 Wochen während des Semesters – spielt das Mannheim Jazz Orchestra unter der Leitung von Prof. Juergen Seefelder jeweils seine neuesten Programme.

Das Repertoire reicht von klassischer Bigbandliteratur bis hin zu  zeitgenössischen Kompositionen und Arrangements (siehe auch unter „Jazzkonzerte im Rahmen der Abschlussprüfungen“).

Als Solisten lernt man hier immer wieder neue und junge Talente kennen. 2005 gewann das Mannheim Jazz Orchestra übrigens den 1. Preis beim Bundeswettbewerb der Musikhochschulen.

Der Eintritt ist frei!

Freizeitschule – Eltern – Kind – Café


Am ersten Montag im Monat, ausgenommen Ferien und Feiertage

Wo: Freizeitschule, Neckarauer Waldweg 145, 68199 Mannheim
Eintritt frei!

Gemeinsam mit unseren Kindern wollen wir spielen, basteln, beisammen sein, ins Gespräch kommen, und auch Pädagogisches kann miteinander bewegt werden.

Anmeldungen sind nicht erforderlich, einfach kommen und dabei sein!

Mannheimer Liedertafel – Offenes Chorsingen


Einmal im Monat, freitags von 18.00 – 19.30 Uhr

Wo: Mannheimer Liedertafel (K 2, 31)
Teilnahme kostenlos

Termine 2017: 13.10., 17.11. und 01.12.

Termine 2018: 26.01., 23.02., 16.03., 13.04., 08.06. und 06.07.

Offenes Chorsingen

Wir wollen einfach ein gutes „Stündchen“ miteinander (mehrstimmig) singen und den Klang genießen, der entsteht, wenn viele Stimmen sich vereinen. Einmal im Monat treffen wir uns in den Räumen der Mannheimer Liedertafel (K 2, 31) zu einer musikalischen Eröffnung des Wochenendes. Freitags von 18.00 – 19.30 Uhr.

Jede(r) kann kommen, wenn er/sie die Zeit dazu findet und Lust zum Singen hat. Und wer keine Zeit hat, der kommt beim nächsten Mal. Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht erforderlich. Jede „Stunde“ ist in sich abgeschlossen. Man kann immer „einsteigen“. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Singen. Auftritte sind nicht vorgesehen.

Es gibt verschiedene Chorleiter/innen. Jede(r) bringt eigene Ideen mit und somit wird dann ein breites Spektrum an Musik „abgedeckt“.

Die Teilnahme ist kostenlos und absolut unverbindlich. Die Finanzierung geschieht über Spenden und Sponsoren. Einfach vorbeikommen und mitsingen!