Angebote aus Kalender



Jazztage 2017 Schwetzingen: Jazz für Jung und Alt


Hirschacker Grundschule, Akazienweg 1-5, 22.10.2017 15-18 Uhr

Alte Feuerwache (MA) – Mannheim Jazz Lounge: Mannheim Jazz Orchestra


montags, alle 2-3 Wochen, 20:00 Uhr

Wo: Alte Feuerwache
Eintritt frei! Der Einlass ist eine halbe Stunde vor Beginn.

MANNHEIM JAZZ LOUNGE

Mannheim Jazz Orchestra

Das Flaggschiff der Jazz-Abteilung: Die Bigband. In regelmäßigen Werkstattkonzerten – ungefähr alle 2 bis 3 Wochen während des Semesters – spielt das Mannheim Jazz Orchestra jeweils seine neuesten Programme.

Das Repertoire reicht von klassischer Bigbandliteratur bis hin zu  zeitgenössischen Kompositionen und Arrangements.

Als Solisten lernt man hier immer wieder neue und junge Talente kennen. 2005 gewann das Mannheim Jazz Orchestra den 1. Preis beim Bundeswettbewerb der Musikhochschulen.

Einstudierung/Leitung: Jörg Achim Keller

 

Junges Nationaltheater (MA) – FrierSchlotterSchwitz (ab 3)


So, 24. Juni 2018, 11 Uhr

Wo: Junges NTM, Alte Feuerwache, Mannheim
Brückenstr. 2, Alte Feuerwache am Alten Messplatz, 68167 Mannheim

Wie viele: je 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren direkt beim JUNGESNATIONALTHEATER MANNHEIM unter Tel. 0621 1680-302 (Herr Pranschke) oder per E-Mail an  gerd.pranschke@mannheim.de und können Ihre Karte dann im Theater abholen. Die Kartenvergabe ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, sonst ist der Vorstellungsbesuch nicht möglich.

Für Kinder ab 3 Jahren

FrierSchlotterSchwitz

*Frier* Bibbernd steht man draußen in der Kälte, wartet auf den Bus. Stampft mit den Füßen auf. Reibt die Hände aneinander, um sie zu wärmen. *Schlotter* Der Moment, wenn man morgens aufsteht und die schlafwarmen Füße den kalten Boden berühren. *Schwitz* Schwüle Hitze wabert in den Straßen der Innenstadt, der Schweiß tropft einem vom roten Kopf und man schleicht sich schmelzend in den Schatten. Temperaturen lösen unterschiedliche körperliche Reaktionen bei uns aus – unangenehme, aber auch sehr angenehme. Kein Wunder also, dass Temperament von Temperatur kommt und man von Hitzköpfen und coolen Typen spricht.
FrierSchlotterSchwitz erkundet das Auf und Ab von Temperaturen und Temperamenten mit Musik, Tanz und kindlichem Witz – aufgeregt, schnell, warm, ruhig, dunkel, kalt, flüchtig und mild.

Barbara Fuchs und ihr Stück FrierSchlotterSchwitz bringt Ulrike Stöck aus Karlsruhe mit, damit es noch mehr kleine Zuschauer*innen begeistert. Die mehrfach ausgezeichnete Tänzerin und Choreografin Barbara Fuchs hat als eine der Ersten mit Fantasie und genauem Blick Tanzstücke für die Allerkleinsten erarbeitet.