Archiv der Kategorie: Kalender

Alte Feuerwache – Mannheim Jazz Lounge: Mannheim Jazz Orchestra


montags, alle 2-3 Wochen, 20:00 Uhr

Wo: Alte Feuerwache
Eintritt frei! Der Einlass ist eine halbe Stunde vor Beginn.

Termine:

  • 16.10.2017
  • 06.11.2017
  • 20.11.2017
  • 04.12.2017
  • 18.12.2017
  • 08.01.2018
  • 29.01.2018

MANNHEIM JAZZ LOUNGE

Mannheim Jazz Orchestra

 

Das Flaggschiff der Jazz-Abteilung der Musikhochschule: Die Bigband. In regelmäßigen Werkstattkonzerten – ungefähr alle 2 bis 3 Wochen während des Semesters – spielt das Mannheim Jazz Orchestra unter der Leitung von Prof. Juergen Seefelder jeweils seine neuesten Programme.

Das Repertoire reicht von klassischer Bigbandliteratur bis hin zu  zeitgenössischen Kompositionen und Arrangements (siehe auch unter „Jazzkonzerte im Rahmen der Abschlussprüfungen“).

Als Solisten lernt man hier immer wieder neue und junge Talente kennen. 2005 gewann das Mannheim Jazz Orchestra übrigens den 1. Preis beim Bundeswettbewerb der Musikhochschulen.

Der Eintritt ist frei!

Körperwelten Museum (HD) – Vortrag: „Schlau mit Darm“


Di, 6. Februar 2018, 19 Uhr

Wo: Körperwelten Museum, Altes Hallenbad, Poststr. 36/5, 69115 Heidelberg

Bei Vorlage Ihres Kulturpasses an der Abendkasse freier Eintritt zum Vortrag!
(ohne Ausstellungsbesuch, es können ermäßigte Karten mit dem Kulturpass erworben werden)

„Schlau mit Darm“ GlücksSession mit Prof. Dr. Axt-Gadermann

In unserem Bauch verbirgt sich ein Nervensystem, das aufgebaut ist wie das Gehirn in unserem Kopf: unser Bauchhirn. Es sorgt bei Verliebten für „Schmetterlinge im Bauch“ und lässt Sorgen und Stress „auf den Magen schlagen“. Unser Darm ist somit Schlüsselorgan für Gesundheit und Wohlbefinden. Unverträglichkeiten, Allergien, Autoimmunkrankheiten, Schlafstörungen, Depressionen u.v.m. haben oft in einer gestörten Darmflora ihren Ursprung. Dabei spielen die Mikroorganismen, die ihn besiedeln, eine zentrale Rolle.

In ihrem Buch „Schlau mit Darm“ zeigt die Autorin, Ärztin & Professorin für Gesundheitsförderung Hochschule Coburg, Prof. Axt-Gadermann auf humorvolle Weise, was jeder von uns für einen gesunden Darm tun kann und wie eine intakte Darmflora die Psyche positiv beeinflusst, getreu nach dem Motto: Darm gut – Kopf gut!

 

 

 

theater/haus G7 – Eine nicht umerziehbare Frau


Fr, 16. Februar 2018, 20 Uhr

Wotheater/haus G7, G7 4b, 68159 Mannheim
Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44 599 550) und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse abholen.

Eine nicht umerziehbare Frau

Theaterhaus G7 "Eine nicht umerziehbare Frau" mit Fiona Metscher, Regie: Inka Neubert, Musik: Johannes Frisch, Ausstattung: Linda Johnke Foto Thomas Troester

Das Stück Eine nicht umerziehbare Frau von Stefano Massini ist inspiriert von Schilderungen der 2006 ermordeten Journalistin Anna Politkjowskajas, es präsentiert eine Reihe von erschreckenden Momentaufnahmen aus dem Inferno des tschetschenischen Krieges. Es ist eine Art Monument über das individuelle Leid der Menschen in Kriegssituationen. Ein Abstieg durch den Schrecken, der zu einer Reflexion über die Freiheit der Presse und über den Beruf des Journalisten wird. Ein harter und unverstellter Realitätsabgleich.

Stefano Massini hat das Stück 2007 nach der Ermordung Anna Politkowskajas geschrieben. 2005 erhielt er für sein Stück L’odore assordante del bianco den Pier Vittorio Tondelli-Preis. Seine Trilogie LEHMAN BROTHERS. Aufstieg und Fall einer Dynastie wurde 2013 zunächst in französischer Übersetzung im Centre Dramatique National de St.-Étienne uraufgeführt und 2015 von Massini in Mailand im italienischen Original. Massini erhielt dafür 2015 den italienischen Theaterpreis Premio Ubu. Massini ist seit Mai 2015 künstlerischer Berater am Piccolo Teatro.

Regie: Inka Neubert

Musik: Johannes Frisch, Ausstattung: Linda Johnke
Mit: Fiona Metscher

Theaterhaus G7

Theaterhaus G7 – Und sonntags Kuchen: Birnen-Tarte & Britische Kinderbuchklassiker


So, 25. Februar 2018, 15 Uhr

Wotheater/haus G7, G7 4b, 68159 Mannheim

Eintritt frei!

Und sonntags Kuchen.

Der perfekte Sonntag: Ausschlafen, spät frühstücken, spazieren gehen – und dann ins Theater auf ein Stück Kuchen (oder zwei) und eine feine Lektüre.

Einmal im Monat legen wir sonntags unsere Lieblingsbücher aus – zum selber Schmökern und vorlesen Lassen. Und wir tischen unsere Lieblingskuchen auf – zum Genießen und Kleckern.

Zwischen 15 Uhr und 18 Uhr wird das Theaterfoyer zum zweiten Wohnzimmer für alle, die es sich mit einem guten Buch und einem süßen Leckerbissen gemütlich machen wollen.
Kommt rum. Wir freuen uns.

Unsere Themen im Februar: Birnen-Tarte und Britische Kinderbuchklassiker

Freizeitschule – Eltern – Kind – Café


Am ersten Montag im Monat, ausgenommen Ferien und Feiertage

Wo: Freizeitschule, Neckarauer Waldweg 145, 68199 Mannheim
Eintritt frei!

Gemeinsam mit unseren Kindern wollen wir spielen, basteln, beisammen sein, ins Gespräch kommen, und auch Pädagogisches kann miteinander bewegt werden.

Anmeldungen sind nicht erforderlich, einfach kommen und dabei sein!

Mannheimer Liedertafel – Offenes Chorsingen


Einmal im Monat, freitags von 18.00 – 19.30 Uhr

Wo: Mannheimer Liedertafel (K 2, 31)
Teilnahme kostenlos

Termine 2017: 13.10., 17.11. und 01.12.

Termine 2018: 26.01., 23.02., 16.03., 13.04., 08.06. und 06.07.

Offenes Chorsingen

Wir wollen einfach ein gutes „Stündchen“ miteinander (mehrstimmig) singen und den Klang genießen, der entsteht, wenn viele Stimmen sich vereinen. Einmal im Monat treffen wir uns in den Räumen der Mannheimer Liedertafel (K 2, 31) zu einer musikalischen Eröffnung des Wochenendes. Freitags von 18.00 – 19.30 Uhr.

Jede(r) kann kommen, wenn er/sie die Zeit dazu findet und Lust zum Singen hat. Und wer keine Zeit hat, der kommt beim nächsten Mal. Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht erforderlich. Jede „Stunde“ ist in sich abgeschlossen. Man kann immer „einsteigen“. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Singen. Auftritte sind nicht vorgesehen.

Es gibt verschiedene Chorleiter/innen. Jede(r) bringt eigene Ideen mit und somit wird dann ein breites Spektrum an Musik „abgedeckt“.

Die Teilnahme ist kostenlos und absolut unverbindlich. Die Finanzierung geschieht über Spenden und Sponsoren. Einfach vorbeikommen und mitsingen!