Archiv der Kategorie: Kalender

AUSGEBUCHT: NTM (MA) – Wie werde ich reich und glücklich?


Fr, 15.12.2017, 19.30 Uhr

Wo: Nationaltheater Mannheim, Opernhaus
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis drei Tage vorher beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse im Nationaltheater abholen.

Wie werde ich reich und glücklich?
Mischa Spoliansky

Eine dünne Broschüre flattert beim arbeitslosen Kibis in die Mansarde: Wie werde ich reich und glücklich? Mit nur drei Anweisungen verwandelt sie sein gescheitertes Leben von Grund auf.

Es ist ein utopisches Gedankenspiel, das Felix Joachimson 1930 als Kursus in zehn Abteilungenverfasste – und der Chanson-Komponist Mischa Spoliansky vertonte die schönsten Momente daraus. Die Kabarettrevue über den Aufstieg des Hochstaplers Kibis im Berlin der Weltwirtschaftskrise war ein Riesenerfolg und wurde nach kurzer Zeit verfilmt. Doch weder bei Youtube noch im Bundesfilmarchiv lässt sich der Revuefilm heutzutage auftreiben.

Die multimedial arbeitende Hamburger Musiktheatergruppe KOMMANDO HIMMELFAHRT (Jan Dvořák/Thomas Fiedler/Julia Warnemünde) nimmt sich dieser Lücke in der deutschen Filmografie an und rekonstruiert vor den Augen des Publikums eine Komödie, die in ihrer Respektlosigkeit von heute sein könnte und zugleich den Charme der Zwanziger atmet. Was wird das Ergebnis sein? Ein Massenexperiment? Rasante Dreharbeiten? Musikalische Lebensberatung? – Bestenfalls all das gleichzeitig. Ansonsten zumindest sehr, sehr lustig.

Dauer: ca. 2 Stunden
Die angegebene Dauer ist lediglich ein Richtwert.

Vortrag zur Ausstellung „La faïence & l’enfant“ – Puppengeschirr aus Lunéville: „Das weiße Gold aus Frankenthal“


Karl-Wörn-Haus, Schwetzingen, 15.12.2017 um 17 Uhr

Dr. Ralf Wagner referiert in seinem Vortrag über die berühmte kurpfälzische Porzellanmanufaktur Frankenthal, die – Mitte des 18. Jahrhunderts durch einen Straßburger Porzellanfabrikanten gegründet – unter Kurfürst Carl Theodor eine ungeahnte Blüte erlebte und bei Kennern bis heute für ihre qualitativ außergewöhnlich hochwertigen Arbeiten bekannt ist.
Referent: Dr. Ralf Wagner, Konservator,
Staatliche Schlösser und Gärten Bad.-Württ.
Karl-Wörn-Haus, Museum der Stadt Schwetzingen,

Eintritt frei

Buero für angewandten Realismus in „dasHaus“ (LU) – NIVEAU unter Null 25 (bis Sa, 16.12.)


Do, 14.12. - Sa, 16.12.2017

Wo:  Kulturzentrum dasHaus, Bahnhofstrasse 30, 67059 Ludwigshafen

Ausstellung – Quiz – Performancenacht – Auktion
Eintritt frei!

Jeder kann jedes Kunstwerk einreichen. Es wird alles angenommen und alles verkauft!

Niveau unter Null

…geht in die fünfundzwanzigste Runde. Wie schon in den 24 Jahren zuvor sind alle (also auch und ganz besonders DU) aufgerufen, dieses traditionsreiche Projekt zu unterstützen, sei es wegen ehrwürdiger Motive wie Ruhm und Ehre, sei es aus purem Vergnügen, oder sei es des Geldes wegen.

Übersicht:

Termin: 14. – 16. Dezember 2017

Ausgabe Gimmick :                                      ab 22.09.

Abgabe für Ausstellung & Gimmick :            bis 13.12.

Eröffnung:                              Do. 14.12.       20.00 Uhr
Pubquiz                                  Do. 14.12.       20.30 Uhr

Performance-Nacht:             Fr. 15.12.        20.00 Uhr

Auktion:                                  Sa, 16.12.       18.30 Uhr

Weitere Infos und Erklärungen: Büro für angewandten Realismus

 

 

Kunsthalle Mannheim – Tage der offenen Tür


15.-17.12.2017

Wo: Kunsthalle Mannheim, Friedrichspl. 4, 68165 Mannheim

Tage der offenen Tür 15.–17.12.17

Freitag, 15.12.17, 18-24 Uhr
Samstag, 16.12.17, 10-22 Uhr
Sonntag, 17.12.17, 10-19 Uhr

Die Kunsthalle Mannheim ist geschlossen und öffnet während der Tage der offenen Tür vom 15.-17.12.2017 für alle Interessenten. Die große Eröffnung mit einer Neupräsentation der Sammlung und der Eröffnungsausstellung, als Start für den regulären Museumsbetrieb der Kunsthalle Mannheim, das GRAND OPENING ist für Juni 2018 terminiert.

TAGE DER OFFENEN TÜR // KOMMEN SIE!

Die Architektur des Neubaus der Kunsthalle Mannheim steht während der eintrittsfreien Tage der offenen Tür vom 15.-17. Dezember 2017 im Mittelpunkt. Seine lichtdurchflutete Offenheit heißt alle willkommen. Starten Sie vom Lichtatrium in das neue Haus, genießen Sie den Blick von der Dachterrasse auf Mannheims Wahrzeichen, den Wasserturm, flanieren Sie über Brücken und Terrassen in unsere neuen Ausstellungsräume. Werfen Sie einen ersten Blick auf die neuen Werke der Mannheimer Sammlung von internationalen Künstlern wie William Kentridge, Dan Graham, Martin Honert, Alicja Kwade und Anselm Kiefer. Darüber hinaus bleibt Raum für Gespräche und Geselligkeit, gemeinsame Erlebnisse und verschiedene Perspektiven.

Fassade Neubau Kunsthalle Mannheim, Foto: Kunsthalle Mannheim; Lukas Diehl

Blick in das Astrium, Neubau Kunsthalle Mannheim, Foto: Kunsthalle Mannheim; Lukas Diehl

OFFEN FÜR ALLE // FREIER EINTRITT VOM 15. BIS 17. DEZEMBER 2017

15.12.2017, 18–24 Uhr:
Feierlichkeiten mit Live-Musik

16.12.17, 10-22 Uhr & 17.12.2017, 10–19 Uhr:
Open House – entdecken Sie den Neubau der Kunsthalle Mannheim.