Angebote aus Kalender



Oststadt Theater – Der Vogel lässt das Singen nicht


So, 1. Juli 2018, 18 Uhr

Wo: Oststadt Theater Mannheim, Stadthaus N1, 1, 68161 Mannheim
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Karten aus dem Kartenkontingent können zwischen 19:00 und 19:15 Uhr ohne vorherige Anmeldung abgeholt werden.

Szenenfoto

Abendstück

Der Vogel lässt das Singen nicht

von Dr. Alfred Weitnauer und Jörg Ehni

Regie: Petra Förster

http://oststadt-theater.de/cache/bilder/img=stuecke=Vogel3.600x399.jpgUnangenehmer Besuch kommt aus heiterem Himmel ins Pfarrhaus: Dem allseits beliebten Pfarrer Michael von Jung soll unter Strafandrohung das Absingen selbstgedichteter Moritaten an Gräbern untersagt werden. Der Bischof selbst schickt seinen Abgesandten, den geistlichen Kommissar, Domkapitular van Elstenberg höchstpersönlich, um dem einfachen Pfarrer auf die Gitarrenfinger zu klopfen.
Da nützt dem Gemaßregelten auch der kurpfälzisch-badische Verdienstorden wenig. Die resolute Haushälterin Ursl hat ihre Ohren überall und der „Vogel“ verteidigt standhaft seine Dichtkunst.
Zwischen Wildschweinbraten und musikalischem Gebet werden auch Sie literweise Lachtränchen vergießen – garantiert!

 

Alte Feuerwache (MA) – Mannheim Jazz Lounge: Abschlusskonzerte Jazz/Popularmusik


Do, 21. Juni - Do, 5. Juli 2018, wechselnde Anfangszeiten (s.u.)

Wo: Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim
Eintritt frei! Der Einlass ist eine halbe Stunde vor Beginn.

Abschlussprüfung Jazz/Popularmusik

Die Abschlussprüfungen zählen zu den Highlights unter den Veranstaltungen der Abteilung Jazz/Popularmusik. Hier präsentieren sich die Studierenden zum Abschluss ihres Studiums mit spannenden, stilistisch vielseitigen Projekten auf höchstem Niveau – ob als Solisten, Bandleader, Komponisten oder Arrangeure für Bigband. Mitunter werden sehr aufwendige Besetzungen zusammengestellt, die in dieser Form sonst nirgends zu erleben sind.

  • Donnerstag, 21. Juni 2018
    • 18:00 Uhr Daniel Steigleder, Saxophon (Klasse Prof. Juergen Seefelder)
    • 19.15 Uhr Moritz Keller, Gitarre (Klasse Prof. Frank Kuruc)
    • 20.30 Uhr Stephan Udri, Trompete (Klasse Prof. Stephan Zimmermann) entfällt
  • Montag, 25. Juni 2018
    • 20:00 Uhr Adi H. Becker, Arrangement (Klasse Prof. Jürgen Friedrich)
  • Dienstag, 26. Juni 2018
    • 19:30 Uhr Seyda Apaydin, Jazzgesang (Klasse Prof. Ann Malcolm)
    • 21:00 Uhr Johannes Hamm, Drums (Klasse Prof. Michael Küttner)
  • Mittwoch, 4. Juli 2018
    • 18:00 Uhr Simon Kräuter, Jazzposaune (Klasse Felix Fromm)
    • 19:30 Uhr Max Schuller, Klavier (Klasse Prof. Rainer Böhm)
    • 21:00 Uhr Frederic Andrej, Jazzposaune (Klasse Felix Fromm)
  • Donnerstag, 5. Juli 2018
    • 18:00 Uhr Martin Nowak, Trompete (Klasse Prof. Stephan Zimmermann) entfällt
    • 19:30 Uhr Rosanna Zacharias, Bass (Klasse Prof. Thomas Stabenow)

Da sich gerade bei den Abschlusskonzerten immer mal kurzfristig was ändern kann, bitte den Terminkalender der Feuerwache im Auge behalten!

Mannheimer Liedertafel – Offenes Chorsingen


Einmal im Monat, freitags von 18.00 – 19.30 Uhr

Wo: Mannheimer Liedertafel (K 2, 31)
Teilnahme kostenlos

Termine 2017: 13.10., 17.11. und 01.12.

Termine 2018: 26.01., 23.02., 16.03., 13.04., 08.06. und 06.07.

Offenes Chorsingen

Wir wollen einfach ein gutes „Stündchen“ miteinander (mehrstimmig) singen und den Klang genießen, der entsteht, wenn viele Stimmen sich vereinen. Einmal im Monat treffen wir uns in den Räumen der Mannheimer Liedertafel (K 2, 31) zu einer musikalischen Eröffnung des Wochenendes. Freitags von 18.00 – 19.30 Uhr.

Jede(r) kann kommen, wenn er/sie die Zeit dazu findet und Lust zum Singen hat. Und wer keine Zeit hat, der kommt beim nächsten Mal. Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht erforderlich. Jede „Stunde“ ist in sich abgeschlossen. Man kann immer „einsteigen“. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Singen. Auftritte sind nicht vorgesehen.

Es gibt verschiedene Chorleiter/innen. Jede(r) bringt eigene Ideen mit und somit wird dann ein breites Spektrum an Musik „abgedeckt“.

Die Teilnahme ist kostenlos und absolut unverbindlich. Die Finanzierung geschieht über Spenden und Sponsoren. Einfach vorbeikommen und mitsingen!