Archiv der Kategorie: Kalender

BASF – Kinderkonzert: „Die Musik-Fabrik“


Sa, 24. Februar 2018, 14:30 Uhr

Wo: BASF-Gesellschaftshaus, Wöhlerstraße 15, 67063 Ludwigshafen am Rhein
Wie viele: 2 Familienkarten pro Veranstaltung insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Familienkarten (gültig für 2 Erwachsene und 2 Kinder)

Bitte bestellen Sie die Karten per Mail an basf.konzerte@basf.com oder telefonisch unter 0621-6099911. Das Kartenbüro (und somit die Telefon-Hotline) ist nur Montag, Mittwoch und Freitag von 10 – 13 Uhr sowie am Mittwoch von 14 – 17 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen.

Die Tickets können dann bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Calefax Reed Quintet

Programm:
„Die Musik-Fabrik“

Konzert für Kinder von 5 – 8 Jahren.
Dauer: ca. 60 Minuten. Keine Pause.

Ausgezeichnetes für die Ohren. 2012 erhielt das Calefax Reed Quintet für sein Programm „Die Musik-Fabrik“ den junge ohren preis. Das Familienkonzert wurde als das überzeugendste Musikvermittlungsprojekt bewertet. In einer spannenden und spritzig präsentierten Bühnenhandlung werden die Strukturen der klassischen Werke sowie die unterschiedlichen Musikstile für ein junges Publikum erfahrbar gemacht. Ganz nebenbei gibt „Die Musik-Fabrik“ einen faszinierenden Einblick in die Geschichte, Bauweise und Spieltechnik der Holzblasinstrumente und regt die Kinder selbst zum Experimentieren an.

 

Staatsphilharmonie RLP (LU) – So um 5 – Schäferstündchen


So, 25. Februar 2018, 17 Uhr

Wo: Philharmonie, Heinigstraße 40 / Klüber-Platz, Ludwigshafen
Wie viele: 10 Karten

Neu für Konzerte der Staatsphilharmonie: Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12) abholen.
Wenn noch mehr als 3 Karten da sind, können Karten aus dem Bestand ab einem Tag vorher (hier: Freitag) auch an eine Begleitperson gegeben werden!
Wenn Sie Ihre Karte in unseren Büros in Heidelberg oder Schwetzingen zu den dortigen Öffnungszeiten abholen möchten, geht das auch. Bitte dafür frühzeitig reservieren, dort lagern keine Karten!

Die Eintrittskarten der Staatsphilharmonie beinhalten ein VRN-Kombiticket!
D.h. sie berechtigen am Veranstaltungstag bis zum darauf folgenden Tag 3:00 Uhr zur Fahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im VRN.

SO um 5 – „Schäferstündchen“

header-imageWer Sopran, Klavier, Flöte und Klarinette bei einem Stelldichein entdeckt und ihr Schäferstündchen belauscht, muss sich auf manche erotische Anspielung gefasst machen. Im wechselnden Miteinander besingen und bespielen die Musikerinnen Liebesleid und Liebesfreud‘ der Schäfer, Faune und Nymphen, denen der Gesang der Nachtigall, Gott Pan oder die Flöte des Hirten Damon die Ruhe stiehlt. Dass Komponisten der Romantik, wie Franz Schubert, Ludwig Spohr oder Hugo Wolf, der, im Barock entstandenen Hirten- und Schäferdichtung mit ihrer idealisierten Naturverbundenheit nahestanden, passt zum Selbstverständnis des romantischen Zeitgeistes. Aber auch französische Komponisten des ausgehenden 19.Jahrhunderts wie Gabriel Fauré, Leo Delibes, Camille Saint-Saens und Claude Debussy fanden hier Themen für ihre Tonsprache des atmosphärischen Ausleuchtens von Augenblicken und der subtilen Andeutung erotischer Anspielung…. Mit Igor Stravinskys dramatischer Szene „Faun und Schäferin“ spannt das Programm den Bogen bis hin ins 20. Jahrhundert und verführt zu lustvoll unerhörtem Ohrenschmaus.

Elsbeth Reuter, Sopran Hildegard Boots, Flöte Asli Kilic, Klavier Anne Scheffel, Klarinette

Oststadt Theater – Tratsch im Treppenhaus


Wo: Oststadt Theater Mannheim, Stadthaus N1, 1, 68161 Mannheim

Wie viele: ab 2018 erhalten Sie, soweit verfügbar, bei Vorlage ihres Kulturpasses direkt an der Abendkasse eine kostenfreie Karte! Kulturpassinhaber*innen haben also dann grundsätzlich freien Eintritt.
Sie können sich nun also auch kurzfristig zu einem Theaterbesuch entscheiden. Alle Vorstellungen stehen Kulturparkettgästen offen!
Es gibt aber auch ein kleines Risiko, sollte eine Veranstaltung einmal bis auf den letzten Platz ausgebucht sein. Erfahrungsgemäß gibt es aber fast immer noch Platz im Oststadttheater.
Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor der Vorstellung. Sie ist telefonisch erreichbar unter 0621–1 60 60.

Termine:

  • Sa, 13. Januar 2018, 20 Uhr
  • So, 28. Januar 2018, 18 Uhr
  • Sa, 10. Februar 2018, 20 Uhr
  • So, 25. Februar 2018, 18 Uhr
  • Sa, 24. März 2018, 20 Uhr
  • Sa, 21. April 2018, 20 Uhr
Szenenfoto

Abendstück

Tratsch im Treppenhaus

Komödie von Jens Exler

Regie: Uwe von Grumbkow

http://oststadt-theater.de/cache/bilder/img=stuecke=Tratsch1.600x399.jpgEs kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt…
Wer kennt sie nicht – liebe Nachbarn, die einem zu jeder Tages- und Nachtzeit im Treppenhaus begegnen, einen ausfragen und stets den neuesten Klatsch und Tratsch parat haben, wobei sie es mit der Wahrheit nicht immer so genau nehmen…
Trauen Sie sich, Seien Sie neugierig und erleben Sie was in Mannheimer Treppenhäusern getratscht und getuschelt wird.