Alte Feuerwache (MA) – Mulatu Astatke


Fr, 20. April 2018, 20 Uhr

Wo: Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim
Wie viele: 6 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie können direkt bei der Alten Feuerwache reservieren (telefonisch unter 0621/293 92 81) und Ihr Ticket dann unter Vorlage des Kulturpasses an der Abendkasse abholen.

Mulatu Astatke

Vater des Ethio-Jazz

Mulatu Astatke gilt als Vater des „Ethio-Jazz“ und ist einer der einflussreichsten Musiker Afrikas. Der 74-jährige Vibrafonist kann auf eine außergewöhnlich umfassende Karriere zurückblicken, angefangen bei seinen musikalischen Studien am Trinity College London und dem Berklee College of Music in Boston bis zu bahnbrechenden Aufnahmen für das legendäre Amha Label in Addis Ababas „goldenem Zeitalter“ in den frühen 70ern, von der Mitwirkung am Soundtrack zu Jim Jarmuschs Kultfilm „Broken Flowers“ bis zur Rezeption seiner Musik durch den musikalischen Nachwuchs Europas und ihrer Verwendung in Samples einer anerkannten HipHop-Elite.
Seine Kombination aus klassischem Jazz, lateinamerikanischen Rhythmen, Afro-Funk und der traditionellen Musik Äthiopiens verbindet musikalische Welten.
2012 wurde ihm für sein musikalisches Schaffen der Ehrendoktor der Universität Berkeley verliehen.

Das Konzert ist unbestuhlt, es stehen keine Sitzplätze zur Verfügung!

Danach Aftershowparty in der café|bar.