Alte Feuerwache (MA) – Umse


FREITAG, 19. OKTOBER 2018, 20 Uhr

Wo: Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim
Wie viele: 6 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie können direkt bei der Alten Feuerwache reservieren (telefonisch unter 0621/293 92 81) und Ihr Ticket dann unter Vorlage des Kulturpasses an der Abendkasse abholen.

Umse

„Durch die Wolkendecke“-Tour
Support: JuJu Rogers

Schon der Jahrhundert-Autor Mark Twain wusste: „Man muss reisen, um zu lernen“. Diese Weisheit nimmt sich Ruhrpott-Rapper Umse auf der ersten offiziellen Videosingle zu seinem kommenden Album „Durch die Wolkendecke“ (VÖ: 28.09.) zu Herzen. Das Video zu „Wenn die Ferne ruft“ wurde passenderweise auf Teneriffa gedreht, zeigt epische Wüstenlandschaften, Strände, die wunderschöne Flora der kanarischen Insel und schürt Fernweh beim Betrachter.

„Das Land verlassen, mit fremden Städten Bekanntschaft machen… Den eigenen Gedanken ein neues Gewand verpassen“, rappt der Ratinger. Das Verreisen und Erkunden von fernen Kulturen war für Umse schon immer eine willkommene Abwechslung zum Alman-Alltag. Der Mitdreißiger ist ein Kind des Ruhrpotts – und ewig Reisender. Ein Malocher-MC mit langem Atem, der sich endlich auszahlt. Mit seinem letzten Album „Haiwanischer Schnee“, das ebenfalls über die Indie-Institution Jakarta Records erschien, chartete er auf Platz 16. Für sein neues Album nahm er sich zwei Jahre Zeit, musste Tiefschläge überwinden, um „Durch die Wolkendecke“ gehen zu können. In dieser Zeit hat sich einiges angestaut: an Texten und Erfahrungen.

Umse verkörpert die Werte der alten Schule, vereint Technik und Tiefgang und befriedet mit seinem Neo-Boombap-Entwurf die Rap-Generationen. Sein siebtes Soloalbum „Durch die Wolkendecke“ setzt diesen Weg konsequent fort und zeigt dabei neue Impulse und Perspektiven auf. Der Titel deutet bereits an, dass es düsterer und nachdenklicher zugeht; er steht aber auch sinnbildlich für: „Sky is the limit“. „Wenn die Ferne ruft“ dient als programmatischer Kick-Off der Albumkampagne und zeigt Umse das Weite suchend, um so das Naheliegende erst schätzen zu können.“