Alte Feuerwache – Neil Cowley Trio


15. April 2015 · 20:00 Uhr

Wo: Alte Feuerwache
Wie viele: 10 Karten
Sie reservieren direkt bei der Alten Feuerwache (per Mail an info@altefeuerwache.com oder telefonisch unter 0621/293 92 81) und können Ihr Ticket dann an der Abendkasse in der Alten Feuerwache abholen (Einlass ab 19:00 Uhr).

Neil Cowley Trio
„Touch and Flee“ Tour 2015

Im Jahr 2006 mischte das Neil Cowley Trio mit seinem Debüt “Displaced” die Szene auf, indem es das klassische Konzept des Klaviertrios auf den Kopf stellte. Seine dynamischen Konzerte machten es schnell zu einer der spannendsten Bands Großbritanniens. Zentrale Elemente der fesselnden Live-Shows bilden Cowleys schrulliger, britischer Humor und ein außergewöhnliches Verhältnis zum Publikum. So wurde er 2007 auch prompt mit dem BBC Jazz Award für sein Debüt ausgezeichnet.

Im Rahmen der Herbst Konzerte präsentiert das Trio sein aktuelles fünftes Studioalbum “Touch and Flee”. Hier treffen elegante und anmutige auf düstere und eindringliche Passagen. Mit seinen langjährigen Kollegen Evan Jenkins an den Drums und Rex Horans am Bass formiert Neil Cowley, ein herausragender, klassisch ausgebildeter Pianist und Komponist, eine Band im wahrsten Sinne des Wortes, die gemeinsam atmet und sich gegenseitig zuhört.

Das neue Album “Touch And Flee” markiert einen entscheidenden Punkt in der Bandgeschichte des Neil Cowley Trios. Die Jazzgruppe beschreibt ihr Album als ihre “concert hall record”. Und tatsächlich ist das in den berühmten RAK Studios zusammen mit Produzenten Dom Monk aufgenommene “Touch And Flee” das freiste, fließendste und gleichzeitig zupackendste Album des britischen Trios. Cowley, der sonst auch mal auf Platten von Popstars wie Adele und Birdy am Klavier zu hören ist, führt sich und seine beiden Mitstreiter zu neuen Höhen, gerade kompositorisch war er nie besser.