Archiv des Autors: Kulturparkett Rhein-Neckar e.V.

Karlstorbahnhof (HD) – Liedfett: Durchbruch Tour 2020 – Konzert

Do 26.03.20 / 21:00

Wo: Karlstorbahnhof (TiKK), Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

Wie viele: jeweils 4 Karten insgesamt  über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis zum 20.03.2019  direkt beim Karlstorbahnhof per Mail unter
info@karlstorbahnhof.de.
Bitte nur in Ausnahmefällen telefonisch reservieren (06221/978911).

Do 26.03.20 / 21:00 / Saal // Einlass 20:00
Unbestuhlt im Saal

Konzert

Liedfett

Durchbruch Tour 2020

Liedfett - Durchbruch Tour 2020

Goldene Zeiten dank offener Weiten: Die hanseatischen Hallodris von Liedfett starten den Durchbruch. Zäune um Seelen werden umgemäht, Mauerwerke vor Herzen ausgehebelt. Der Weg nach oben führt durch die Deepness; Lieder der Bewegung voller bestätigter Hoffnung. Soulfood für Ohren. Ausverkaufte Hallen und Charterfolge straight outta Underground, folgt nun der nächste Step. Ihr neues Album steht bereits in den Startlöchern und kanns kaum erwarten. Adrenalin, Hochspannung, Durchbruch. Bald geht’s los. Allerorts ungeduldige Vorfreude, doch Liedfett zählen just den Countdown ein und touren sich mit kraftvollen Esopunk-Hymnen himmelwärts. Ihre „Durchbruch“-Tour beginnt. Die vier Querköpfe stürmen die Bühnen und Melodien strömen in die Atmosphäre. Leuchtende Augen euphorischer Menschen unterstützen ihre neueste These: „Geilgeilgeil“! Live ist Laufenlassen. Zueinander und nach oben. Musik ist ein Lachs auf dem Weg flussaufwärts. Er funkelt, dank Liedfett

Karlstorbahnhof (HD) – Skinny Pelembe: Dreaming Is Dead Now / Konzert

Di 24.03.20 / 21:00

Wo: Karlstorbahnhof (TiKK), Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

Wie viele: jeweils 4 Karten insgesamt  über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis zum 20.03.2019  direkt beim Karlstorbahnhof per Mail unter
info@karlstorbahnhof.de.
Bitte nur in Ausnahmefällen telefonisch reservieren (06221/978911).

Di 24.03.20 / 21:00 / Saal // Einlass 20:00
Unbestuhlt im Saal

Konzert

Skinny Pelembe

Dreaming Is Dead Now

Skinny Pelembe - Dreaming Is Dead Now

Im Herbst 2018 spielte Skinny Pelembe sein allererstes Konzert außerhalb seiner britischen Heimat bei uns im Karlstorbahnhof. Inzwischen ist er um einige Erfahrungen und ein fantastisches Debüt-Album bei Brownswood Recordings reicher. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit dem gebürtigen Südafrikaner, der jazzigen Soul und psychedelisch angehauchte Folksounds so laid-back grooven lässt wie aktuell niemand sonst.

Auf „Dreaming Is Dead Now”, meditiert das multitalentierte Wunderkind über Trauer, Herzschmerz, gescheiterte Träume und neue Möglichkeiten im heutigen Großbritannien. Er verwebt persönliche und musikalische Meilensteine, Erinnerungen und Eindrücke, sonnengesättigten California Folk und die finstereren Ecken des UK Dance Erbes. Absolut hörenswert!

 

Karlstorbahnhof (HD) – Torres: Silver Tongue Album / Konzert

Do 12.03.20 / 21:00

Wo: Karlstorbahnhof (TiKK), Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

Wie viele: jeweils 4 Karten insgesamt  über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis zum 06.03.2019  direkt beim Karlstorbahnhof per Mail unter
info@karlstorbahnhof.de.
Bitte nur in Ausnahmefällen telefonisch reservieren (06221/978911).

Do 12.03.20 / 21:00 / Saal //Einlass 20:00
Unbestuhlt im Saal

Konzert

Torres

Silver Tongue Album

Torres - Silver Tongue Album

Am 31. Januar 2020 veröffentlicht sie “Silver Tongue”, den Nachfolger des 2017er Albums “Three Futures”, auf Merge Records / Cargo.

„Silver Tongue“ ist eine vollständige Umsetzung der Welt, die Scott im Laufe der letzten Jahre als TORRES errichtet hat – und die erste TORRES-Platte überhaupt, die ausschließlich von Scott selbst produziert wurde. Das Album zeigt auf anspruchsvolle Weise die Impulse auf, die unser Begehren ausmachen – von den träumerischen ersten Errötungen der Verliebtheit bis hin zu dem etwas erschreckenden Erstaunen, das mit der Verbindung einer neuen Person einhergeht.

Zu schwungvollen Gitarren und wirbelnden Synthesizerklängen kämpft Scott auf „Silver Tongue“ mit den Höhen und Tiefen des Verliebtseins. Nachhören lässt sich das zum Beispiel in der ersten Single „Good Scare“. Der Song beschreibt den Mut, den man aufbringt, wenn man die Person seiner Träume erobern möchte.

TORRES über „Good Scare“: “Regarding ‘Good Scare,’ I guess I could say that falling in love is a lot like the Superman crawl. If you’re not familiar with Superman’s crawl, it’s a terrifying manoeuvre used in spelunking that’s only performed when certain passages are too narrow, so a person has to hold one arm against the body and the other above the head, all while trying to crawl forward. When you fall in love with someone, it’s scary like the Superman’s crawl, but you have no choice but to keep moving forward even though you have no idea what’s ahead of you.”

Katie Harkin ist eine englische Musikerin und Songwriterin aus der Großstadt Leeds. Am besten ist sie als Gründungsmitglied von Sky Larkin und Tourmitglied von Courtney Barnett, Sleater-Kinney, Waxahatchee, Kurt Vile und den Wild Beasts bekannt.