BASF – Kammermusik


07. November 2016, 20:00 Uhr

Wo: BASF-Feierabendhaus, Leuschnerstraße 47, 67063 Ludwigshafen
Wie viele: 10 Karten

Bitte bestellen Sie die Karten telefonisch unter 0621-6099911 oder per Mail an basf.konzerte@basf.com. Das Kartenbüro (und somit die Telefon-Hotline) ist nur Montag, Mittwoch und Freitag von 10 – 13 Uhr sowie am Mittwoch von 14 – 17 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen.

Die Tickets können dann bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Harriet Krijgh

Harriet Krijgh (Violoncello)
Baiba Skride (Violine)
Lise Berthaud (Viola)
Lauma Skride (Klavier)

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett g-Moll KV 478
Gustav Mahler: Klavierquartettsatz a-Moll
Johannes Brahms: Klavierquartett g-Moll op. 25

19.00 Uhr Filmeinführung: „Das Cello und der Regenbogen“. Ein Porträt der Cellistin Harriet Krijgh.

Unter Freunden

Mit dem Gewinn des ersten Preises bei der Cello Biennale in Amsterdam 20112 nahm die Karriere von Harriet Krijgh richtig Fahrt auf. Die niederländische Cellistin wurde von der Vereinigung der europäischen Konzerthäuser zum „Rising Star“ ernannt. Im Herbst des vergangenen Jahres folgte eine Europatournee mit der Academy of St. Martin in the Fields unter Sir Neville Marriner. Und in diesem Sommer wird sie beim renommierten Lucerne Festival debütieren.
Neben den solistischen Aktivitäten ist Harriet Krijgh vor allem die Kammermusik eine Herzensangelegenheit. Auf einer Burg in Österreich gründete sie ihr eigenes Festival – „Harriet & Friends“. Gleich drei befreundete Musikerinnen stehen Harriet Krijgh bei ihrem ersten Gastspiel im BASF-Feierabendhaus zur Seite. Die beiden Schwestern Baiba und Lauma Skride sowie die französischen Bratschistin Lise Berthaud komplettieren das hochkarätig besetzte Damenquartett.