BASF – Kammermusik


Di 31. Januar 2017, 20:00 Uhr

Wo: BASF-Feierabendhaus, Leuschnerstraße 47, 67063 Ludwigshafen
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Bitte bestellen Sie die Karten per Mail an basf.konzerte@basf.com oder telefonisch unter 0621-6099911. Das Kartenbüro (und somit die Telefon-Hotline) ist nur Montag, Mittwoch und Freitag von 10 – 13 Uhr sowie am Mittwoch von 14 – 17 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen.

Die Tickets können dann bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Leonidas Kavakos, Yuja Wang

Leonidas Kavakos (Violine)
Yuja Wang (Klavier)

Programm:
Nikolai Medtner: Two Canzonas with Dances op. 43
Franz Schubert: Fantasie C-Dur D 934
Claude Debussy: Sonate für Violine und Klavier g-Moll
Béla Bartók: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 Sz 75

Gegensätze ziehen sich an

Leonidas Kavakos ist der Inbegriff eines introvertierten Künstlers. „Musik ist nicht da, um zu amüsieren“, sagt er, „sie ist nur gut, wenn sie Gefühle transportiert“. Als Interpret fühlt sich der Grieche dem Götterboten Hermes verwandt: Nicht er selbst steht im Mittelpunkt, sondern die Botschaft des Komponisten. Den Gegenpart zu dem Geiger, der in den letzten Jahren auch zunehmend als Dirigent in Erscheinung getreten ist, bildet die chinesische Pianistin Yuja Wang. Zu deren Markenzeichen zählen neben ihrem hochvirtuosen Spiel auch gewagte Bühnenoutfits. Man darf gespannt sein, wie diese gegensätzlichen Künstlerpersönlichkeiten im BASF-Feierabendhaus musikalisch zu einer Harmonie finden.