BASF – Sinfoniekonzert: Liza Ferschtman


Mi, 22. November 2017, 20:00 Uhr

Wo: BASF-Feierabendhaus, Ludwigshafen
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Bitte bestellen Sie die Karten per Mail an basf.konzerte@basf.com oder telefonisch unter 0621-6099911. Das Kartenbüro (und somit die Telefon-Hotline) ist nur Montag, Mittwoch und Freitag von 10 – 13 Uhr sowie am Mittwoch von 14 – 17 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen. Die Tickets können dann bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Die Anmeldung ist verbindlich. Wenn Ihnen etwas dazwischen kommt (Krankheit o.ä.), sagen Sie bitte unbedingt rechtzeitig beim Kartenbüro der BASF ab, damit Ihr Platz wieder frei gegeben werden kann – die Konzerte sind häufig ausverkauft.

Liza Ferschtman

Liza Ferschtman, Violine
Prager Sinfoniker
Jiří Malát, Dirigent

Programm:
Antonín Dvořák: Karneval A-Dur op. 92
Erich Wolfgang Korngold: Violinkonzert D-Dur op. 35
Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 5 F-Dur op. 76

19.00 Uhr Einführung im Kammermusiksaal von Felix Werthschulte

Zwei Tschechen in Amerika. Die beiden Komponisten verbindet nicht nur ihre Herkunft, sondern auch ihr Erfolg jenseits des Atlantiks: Der eine, Dvořák, folgte 1892 der Einladung, als Direktor des New Yorker Konservatoriums eine amerikanische Nationalmusik zu begründen. Der andere, Korngold, war 1934 nach Hollywood emigriert, wo er als Filmmusikkomponist reüssierte. Mit den Prager Sinfonikern unter Jiří Malát kommen ausgewiesene Experten böhmischer Musik ins Feierabendhaus. Den Solopart in Korngolds Violinkonzert übernimmt die niederländische Geigerin Liza Ferschtman.