BASF(LU)- Ella van Poucke-

10. Nov 2019 11.00 Uhr BASF-Gesellschaftshaus

Wo: BASF Gesellshaftshaus, Ludwigshafen (Siehe die Karte unten)
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Bitte bestellen Sie die Karten per Mail an basf.konzerte@basf.com oder telefonisch unter 0621-6094524. Das Kartenbüro (und somit die Telefon-Hotline) ist Montag bis Freitag von 9 – 17 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen. Sie können die Tickets bis 1 Tag vor dem Konzert reservieren. Die Tickets können dann bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Wenn Sie die Angebote nutzen und sich anmelden ist dies verbindlich.

Das heißt: Sie müssen die Veranstaltung besuchen oder den Besuch so frühzeitig wie möglich eim Kartenbüro der BASF wieder absagen. So können anderen Gäste, die Veranstaltung besuchen. Die Konzerte sind häufig ausverkauft

Absagen sollten bis spätestens am Tag vor der Veranstaltung für Veranstaltungen am Wochenende bis Freitag 16:30 Uhr der BASF per Mail oder Telefonanruf eingehen.

Bitte notieren Sie sich Ihre Reservierungen in ihren Terminkalender und achten Sie bitte auch auf die Beginnzeiten.

Personen die ohne Entschuldigung die Veranstaltung nicht besuchen riskieren eine Sperre für den Besuch weiterer Veranstaltungen.

 

Ella van Poucke

Ella van Poucke, Violoncello
Nathalia Milstein, Klavier

Programm
Johann Sebastian Bach: Gambensonate Nr. 3 g-Moll BWV 1029
Felix Mendelssohn: Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 D-Dur op. 58
Leoš Janáček: „Pohádka“
Igor Strawinsky: Suite Italienne

Achtung, Erfolg! Bereits im Alter von  zehn Jahren debütierte die in Amsterdam geborene Cellistin Ella van Poucke im renommiertesten Konzertsaal der Niederlande, dem altehrwürdigen Concertgebouw. Fünf Jahre später gründete sie, noch im Teenageralter, gemeinsam mit ihrem Bruder und Pianisten Nicolas ein bis heuteerfolgreiches Kammermusikfestival in Amsterdam. 2012 wurde sie in ihrer  Heimat zur „Dutch Musician of the Year“ gekürt. Zahlreichen weiteren Auszeichnungen wie dem Ersten Preis bei der Isang Yun Cello  Competition 2015 und Konzertauftritten mit Künstlern wie Christoph Eschenbach, András Schiff oder Gidon Kremer zum Trotz – hierzulande ist Ella van Poucke noch immer ein Geheimtipp. Ein Umstand, den es zu ändern gilt.

 Bei der Hinreise sind 2 Möglichkeiten besonders einfach:

  1. Linie 10 Richtung Friesenheim, Ebertpark bis Haltestelle Ludwigshafen Klinikum
  2. Linie 7 Richtung Oppau bis Haltestelle BASF Tor 1 +2 – In der Karte der rote Punkt mit Buchstabe H (Diese Linie kommt aus Mannheim)

anschließend einen kurzen Fußweg von ca. 7 Minuten bis zum Feierabend- oder Gesellschaftshaus

Für die Rückreise abends gibt es 2 bequeme Möglichkeiten:

  1. Bus 97 ab Haltestelle BASF Tor 1+2 –Blauer Punkt auf der Karte mit Buchstabe R (Richtung Berliner Platz)
  2. Linie 10(Bus) oder 90(Bus) ab Ludwigshafen Klinikum (Richtung Luitpoldhafen oder Berliner Platz) bis Haltestelle Berliner Platz

Bitte beachten Sie, der Bus 97 (Abfahrtszeiten, :21 und :51) und Linie 10/90 (Abfahrtszeiten, :15 oder :45) fahren jeweils halbstündig.

 

Impressum:

Datenbestand Juni 2019

Alle Angaben ohne Gewähr

Hergestellt und Gestaltung: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH(VRN), B1, 3-5, 68159 Mannheim Ergänzungen: Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. S 3, 12, 68161 Mannheim

Kartengrundlage: Copyright Open Street Map-Mitwirkende