Archiv der Kategorie: Heidelberg

Haus der Astronomie (HD) – Faszination Astronomie: Die Entstehung der Sterne

Donnerstags, 11. April 2o19, 19:oo Uhr

Wo: Haus der Astronomie, MPIA-Campus, Königstuhl 17, 69117 Heidelberg

Wie viele: 2 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis zum 4. April beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und bekommen Ihre Karte an der Abendkasse.

 

Die Entstehung der Sterne

Vortrag von Prof. Dr. Ralf Klessen , Institut für theoretische Astrophysik, ZAH

(weitere Beschreibung folgt)

Heidelberger Frühling 2019 – Bomsori Kim & Rafał Blechacz

Sonntag, 31. März 2o19, 19:3o Uhr

Wo: Stadthalle Heidelberg, Neckarstaden 24, 69117 Heidelberg/Altstadt

Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis zum 27. März beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und holen Ihr Ticket dann an der Konzertkasse ab.

Bomsori Kim & Rafał Blechacz
Es klingt geheimnisvoll: Der Anfang von Debussys Violinsonate wispert, raunt Vertrauliches ins Ohr. Ganz anders ist es bei Mozart, der Violine und Klavier musikalisch miteinander plaudern lasst, und bei Szymanowski, dem düsteren Erzähler. Bei Fauré lauschen wir der Art von Unterhaltung, die sich in der Abenddämmerung an einem Gewässer ereignet. Kim und Blechacz lassen uns teilhaben an vier verschiedenen musikalischen Gesprächen, in vier Sonaten, die eines eint: Wir hören gebannt zu.

Wolfgang Amadeus Mozart Violinsonate F-Dur KV 376
Gabriel Fauré Violinsonate Nr. 1 A-Dur op. 13
Claude Debussy Violinsonate g-Moll L 140
Karol Szymanowski Violinsonate d-Moll op. 9

Heidelberger Frühling 2019 – Dort ist das Glück: Franui & Sven-Eric Bechtolf

Freitag, 22. März 2o19, 19:3o Uhr

Wo: http://Stadthalle Heidelberg, Neckarstaden 24, 69117 Heidelberg/Altstad

Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis zum 20. März beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und holen Ihr Ticket dann an der Konzertkasse ab.

Dort ist das Glück – Schubert-Liederabend für Musicbanda und einen verschwundenen Sänger
»Dort, wo du nicht bist, dort ist das Glück!« – Mit diesem Satz endet Franz Schuberts Lied »Der Wanderer«. »Wo du nicht bist…« – das ist die Weltformel unserer Sehnsucht nach Wanderschaft. Die Musiker der Franui Musicbanda eignen sich die Schubert’sche Musik auf ihre Weise an, das Instrumentarium einer österreichischen Tanzkapelle in der Hand: hohes und tiefes Blech, Holzbläser, Volksharfe, Zither und Hackbrett. In den besonderen Klangfarben werden die volksmusikalischen Inspirationsquellen Franz Schuberts hörbar. Sven-Eric Bechtolf, der Schauspieler, Regisseur (u.a. des »Ring des Nibelungen« von Richard Wagner an der Wiener Staatsoper) und ehemalige Künstlerische Leiter der Salzburger Festspiele, spricht die ungesungenen Lieder.