Archiv der Kategorie: Kabarett/Comedy

Offener Kulturtreff im Kulturparkett

Feitag, 8. Feburar 2019, 16-19 Uhr

Jeden Freitag findet im Kulturparkett der Offene Kulturtreff statt.

Sie sind herzlich willkommen, Fragen rund um den Kulturpass zu stellen, sich zum aktuellen Kulturprogramm zu informieren, über Ihre Erlebnisse zu berichten und in Kontakt zu anderen Gästen zu kommen.

Besuchen Sie uns in S3,12 !

Kulturfenster (HD) – Annette Postel: Alles Tango oder was?

Freitag, 20. September 2019 | 20:00 Uhr

Wo: Kulturfenster e. V., Kirchstr. 16, 69115 Heidelberg

Wie viele: 2 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis zum 16. September und können Ihre Karte dann direkt an der Kasse abholen.

Alles Tango oder was? Argentinischer Tango – deutsche Texte – Augenzwinkern!

Annette Postel und die Tangomafia haben Tango im Blut! – frech verführt: Annette Postel schlüpft in zwei konträre Figuren rund um eine Tango-Veranstaltung:
Im glamourösen Musikgeschehen auf der Tango-Bühne mit der „Tangomafia“, bestehend aus dem Bandoneonisten Norbert Kotzan (Bien Portenos) und dem Pianisten Bobbi Fischer (Tango Five) legt Annette Postel augenzwinkernde, eigene Texte auf argentinische Tangohits, – kommentiert von der pfälzischen „Madame de Toilette“, in der ihre bekannte Comedy-Figur Carmen wiederzuerkennen ist und die sich mit Witz und Komik Helden, Männern, Tangoschnuffis und den Niederungen der Frau-Mann-Beziehungen bei dieser „Milongaga“ widmet.
Wussten Sie, dass in Argentinien ein Tangotanzabend ohne Klofrau undenkbar ist? Sie weiß alles und hat alles dabei, was Sie brauchen!
Annette Postel, vielfach ausgezeichnete Chanteuse, Musikparodistin und – Kabarettistin, tanzt seit 15 Jahren Tango und holt nun endlich ihr Steckenpferd samt Tango-Tagebuch auf die Bühne. Norbert Kotzan und Bobbi Fischer gehören zu den bekanntesten Tangoinstrumentalisten Deutschlands und werden Ihnen zusammen mit „la Postel“ alle großen Gefühle direkt unter die Haut spielen. Garantiert!

Ludwigshafener Stadtfest

28. bis 30. Juni 2019 in der Ludwigshafener Innenstadt

Ludwigshafener Stadtfest

Das Ludwigshafener Stadtfest zählt zu den größten Open-Air-Erlebnissen der Metropolregion Rhein-Neckar. Drei Tage lang verwandelt sich die Innenstadt in eine Festmeile mit Kultur, Sport, Gastronomie und mehr als 60 Stunden Live-Musik auf drei Bühnen. Der Eintritt ist frei.

28. bis 30. Juni 2019 in der Ludwigshafener Innenstadt

Festbühne auf dem Berliner Platz
Foto: Michael Schepers

27. Ludwigshafener Stadtfest 2019: Sunrise Avenue – Herzensbrecher auf der Hauptbühne

Renommierte Künstler des nationalen und internationalen Pop und Rock gastieren traditionell als Headliner beim Ludwigshafener Stadtfest. Als Höhepunkt im diesjährigen Programm der Hauptbühne präsentiert BASF SE die finnischen Pop-Rocker von Sunrise Avenue. Medienpartner ist SWR3. Das Festwochenende vom 28. bis 30. Juni in der Innenstadt startet bereits am Donnerstagabend mit einer Voreröffnung auf dem Berliner Platz.

Ihr Song „Fairytale gone bad“ ist ein unverwüstlicher Hit. Die Band Sunrise Avenue bahnte sich seit ihrem Debüt-Album „On the Way to Wonderland“ im Jahr 2006 ihre Straße des Erfolgs aus dem hohen Norden Finnlands längst bis in die hiesigen Breiten. Der Sänger, Gitarrist und charismatische Kopf der Band, Samu Haber, ist gern gesehener Gast in unterschiedlichsten Fernsehformaten sowie Jurymitglied, Mentor und Coach beim beliebten Erfolgsformat The Voice of Germany. Erfolgsrezept der vierköpfigen Formation sind eingängige Melodien, die den Herren international ausverkaufte Tourneen, unzählige begeisterte Fans und gleich mehrere überaus erfolgreiche Alben und Medienpreise bescherten. Aktuell im Gepäck ist das Album Heartbreak Century, das international teils sogar gleich doppelten Goldstatus erzielte. Auf dem Ludwigshafener Stadtfest spielt Sunrise Avenue am Samstag, 29. Juni, ab 22 Uhr ein abendfüllendes Live-Konzert. Medien- und Bühnenpartner ist SWR3.

Einen klanggewaltigen Auftakt ins Stadtfestwochenende garantiert dasOrchester der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz amVoreröffnungsabend, 27. Juni, ab 20 Uhr auf dem Berliner Platz. Zum 30.Jahrestag des Mauerfalls präsentiert die Staatsphilharmonie in Kooperationmit dem Capitol Mannheim unter dem Titel „Hinterm Horizont“ eine Produktion,die die Trennung zwischen E- und U-Musik aufhebt. Der Mauerfall, der sich 2019 zum 30. Mal jährt, kann getrost alsJahrhundertereignis bezeichnet werden. Denn nicht nur Land und Leute warengeteilt – auch Wahrnehmungen, Kultur, Sprache und das Empfinden von Heimat entwickelten sich auf ganz unterschiedliche Weise. In eigens für Band und Orchester arrangierten Werken wird das Thema aus ganz verschiedenenBlickwinkeln beleuchtet. Ein Abend, der die Sehnsüchte und Hoffnungen aber auch die Kritik und Enttäuschung, die mit Mauer und Mauerfall verbunden sind,in ein mitreißendes Konzert gießt.

Die beeindruckende Bandbreite aller weiteren Programmpunkte des Ludwigshafener Stadtfestes wird traditionell in einer gesonderten Pressekonferenz Anfang Juni vorgestellt.

KinderspektakuLUm am Sonntag
Der Höhepunkt für die jüngsten Stadtfestbesucher dürfte das KinderspektakuLUm am Sonntagnachmittag sein. Mit jährlich wechselnden Mottos und Angeboten sorgen vielerlei Mitmachstationen an Buden und Ständen ebenso für abwechslungsreiche Unterhaltung wie das interaktive Bühnenprogramm.

Stadtlauf für alle Altersklassen
Der 24. Ludwigshafener Stadtlauf findet erneut am Stadtfest-Samstag statt. In mehreren Klassements wetteifert am 29. Juni ein Teilnehmerfeld unterschiedlichster Altersklassen und Generationen um den Sieg auf dem Rundparcours durch die Ludwigshafener Innenstadt. Der erste Lauf der jüngsten Teilnehmer über eine Distanz von 650 Meter startet um 14.45 Uhr. Der Startschuss zum großen abschließenden BASF Volkslauf über sieben Runden und damit über etwa 8.400 Meter fällt um 17.30 Uhr. Start und Ziel ist dabei der Berliner Platz.

Sechster Hobbymarkt

Zeigen, nicht nur verkaufen: der Hobbymarkt auf dem Stadtfest. Foto: Lukom

Am Sonntag, 30. Juni 2019, veranstaltet die LUKOM von 11 bis 18 Uhr erneut einen Hobbymarkt im Rahmen des Stadtfestes. Die Veranstaltung eröffnet kreativen Hobbybastlern eine günstige Gelegenheit, ihre Arbeiten einem großem Publikum vorzustellen zu können. Die Veranstaltung findet im Freien statt. Die Ausstellungsfläche liegt im südlichen Bereich der Bismarckstraße zwischen Wredestraße und Dammstraße. In den zurückliegenden Jahren umfasste die Angebotspalette dieses Hobbymarktes Schmuck, Gestecke, Grußkarten, Malerei, Näharbeiten und vieles weitere aus den Materialien Keramik, Metall, Filz, Glas, Stoff und Holz.

Interessierte Hobbykünstler können sich ab sofort anmelden. Das Formular zur Anmeldung steht rechts auf dieser Seite zum Herunterladen bereit.