Archiv der Kategorie: Kinder

Planetarium Mannheim – Phantom des Universums

Mi, 9. Oktober 2019, 19:30 Uhr

Wo: Planetarium Mannheim

Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12) abholen.

Phantom des Universums – Die Jagd nach der dunklen Materie
FullDome-Videoshow / Planetariumsprogramm

Seit fast 100 Jahren wissen wir, dass es mehr Materie im Universum geben muss als diejenige, die wir als Sterne leuchten sehen oder etwa in Form von Gas und Staub nachweisen können. Zahlreiche Phänomene wie das Verhalten sich durchdringender Galaxien oder die Geschwindigkeiten der um galaktische Zentren kreisenden Sterne ließen sich sonst nicht erklären. Aber keiner kennt diese rätselhafte Dunkle Materie. Sie ist nur schwer zu fassen, da sie sich allein durch ihre Schwerkraftwirkung offenbart. Physiker vermuten, dass die Dunkle Materie aus neuartigen Teilchen besteht. Sie fahnden nach ihnen beim spektakulären Entstehen und Vergehen von Materie, wenn Teilchen mit riesigen Energien und Höchstgeschwindigkeiten in den größten Teilchenbeschleunigern der Welt aufeinanderprallen. Begleiten Sie uns bei dieser spannenden Suche nach dem Wesen der Dunklen Materie. Eine Gemeinschaftsproduktion von Michael Barnett (Lawrence Berkeley National Lab), João Pequenão (CERN MediaLab), Kaushik De (Universität von Texas, Arlington) und Reinhard Schwienhorst (Michigan State University) Sound-Effekte: Skywalker Sound Einleitung: Planetarium Mannheim

Dauer ca. 50 Minuten, geeignet auch für Kinder ab ca. 10 Jahre

Planetarium Mannheim – Zeitreise

Mi, 2. Oktober 2019, 19:30 Uhr

Wo: Planetarium Mannheim

Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12) abholen.

Zeitreise

Wie ist das Weltall entstanden? Woher kommen die Sterne und Planeten? Was hat sich auf der Erde abgespielt? Auf einer Zeitreise vom Beginn des Universums bis heute werden Sie Zeuge von der Geburt der ersten Sterne und der Entstehung der Milchstraße. Sie erleben gewaltige Sternexplosionen, katastrophale Kometeneinschläge auf der Ur-Erde und die Entwicklung des Lebens.

Um die dabei auftretenden unvorstellbar großen Zeiträume besser zu begreifen, denken wir uns die kosmische Geschichte auf die Länge eines Jahres verkürzt. Das Universum wäre demnach am 1. Januar entstanden und ein Tag entspräche 40 Millionen Jahren in der Wirklichkeit. Das Aussterben der Dinosaurier vor 65 Millionen „realen“ Jahren fiele auf den 30. Dezember des kosmischen Jahres und unsere heutige Zeit, in der wir das Weltall mit Teleskopen erforschen, auf den 31. Dezember kurz vor Mitternacht. Kommen Sie mit auf eine Reise durch rund 14 Milliarden Jahre Weltgeschichte!

Dauer ca. 50 Minuten, geeignet auch für Kinder ab ca. 10 Jahre

Planetarium Mannheim – Milliarden Sonnen

Mi, 25. September, 19:30 Uhr

Wo: Planetarium Mannheim
Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12) abholen.

FullDome-Videoshow

Seit Jahrtausenden haben die Menschen über die Sterne und die Milchstraße nachgedacht. Wie weit sind diese funkelnden Lichter entfernt und wie kann man dies messen? Lange Zeit blieb es ungelöst und die Milchstraße ein großes Rätsel. Erst in der heutigen Zeit gelingt es uns mit Hilfe von Satelliten, die Sternentfernungen und damit die räumliche Struktur unserer Milchstraße mit hoher Präzision zu vermessen. Aber warum hat dies so lange gedauert und wie funktioniert diese Vermessung des Himmels eigentlich?
Unsere Sternenreise führt uns durch die Geschichte der Himmelskunde – von den einfachsten Methoden der Kartierung von Sternen bis zur Bestimmung der Struktur unserer Milchstraße – und gipfelt im Start der ESA-Mission Gaia, die unser Verständnis der Milchstraße revolutionieren wird.
Begleiten Sie uns beim spannenden Abenteuer und Jahrhundertprojekt der Vermessung des Himmels! Mehr als 30 Planetarien in Europa und in Übersee haben sich an dieser Gemeinschaftsproduktion mit der ESA beteiligt.

Dauer ca. 50 Minuten, geeignet auch für Kinder ab ca. 10 Jahre