Archiv der Kategorie: Lesungen

Klokke(MA) – Lesung: Migrationsgeschichte & Identität

Montag, 25.11.2019, ab 18.30 bis ca. 21 Uhr

Wo?

klokke (Anticafé / Open Space Konzept)
Mittelstraße 19
68169 Mannheim
www.dieklokke.de

Eintritt frei mit Kulturpass

Lesung: Migrationsgeschichte & Identität

 

„Du sprichst aber gut Deutsch“ oder „Woher kommst du wirklich?“ – Sätze, die Dilek Güngör und Viktor Funk seit ihrer Kindheit begegnen. Sie hat türkische Wurzeln und wurde in Schwäbisch Gmünd geboren, er ist Russlanddeutscher aus Kasachstan. Gemeinsam haben sie nicht nur den Beruf. Beide sind Journalist*innen und Autor*innen. Beide kennen auch das unablässige Bohren Fremder nach ihrer Herkunft. Aber auch das eigene Streben nach Zugehörigkeit zur deutschen Gesellschaft und den Wunsch, nicht aufzufallen. Auch um den Preis, die eigene Herkunft, Sprache und Kultur zu verleugnen. Doch was bleibt dann noch von der eigenen Identität?

In ihrem Roman „Ich bin Özlem“ beschreibt Dilek Güngör mit bestechender Offenheit, welche Kraft es kostet, sich in einer Gesellschaft zu behaupten, die besessen ist von der Frage nach Zugehörigkeit, Identität und der „wahren“ Herkunft. Fragen, denen sich der Held aus Viktor Funks Roman ebenfalls stellt: „Mein Leben in Deutschland begann mit einem Stück Bienenstich“ handelt von den Identitätskrisen junger Migranten, ihrer Suche nach einem Platz in Deutschland und dem Kampf mit ihren Gefühlen.

Bei dieser Lesung werden beide Autoren aus ihren Werken vorlesen und mit den Gästen ihre Erfahrungen als Menschen mit Migrationsgeschichte in Deutschland teilen. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit ihnen und dem Kulturreferenten für Russlanddeutsche am Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte, Edwin Warkentin, wird es ebenfalls um die Themen Integration und Identität sowie das Aufwachsen zwischen zwei Kulturen gehen. Das Gespräch moderiert Ira Peter, freie Journalistin aus Mannheim.

Die Veranstaltung ist ein Angebot des Kulturreferats für Russlanddeutsche und wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

 

Wann?

Montag, 25.11.2019, ab 18.30 bis ca. 21 Uhr:

Wo?

klokke (Anticafé / Open Space Konzept)
Mittelstraße 19
68169 Mannheim
www.dieklokke.de

 

https://www.facebook.com/events/2900836363274085/

 

Theater Oliv (MA) – Die Weihnachtsgeschichte –

Sa. 8.12.19 17 Uhr

Wo: Theater Oliv e.V. , Am Meßplatz 7, 68169 Mannheim
Wie viele: 2 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie bestellen telefonisch beim Theater Oliv e.V. unter 0621/8191477 oder per Mail unter info@theateroliv.de

 

Themen-Wochenende ADVENT Szenische Lesung nach Charles Dickens

Herrlich! Wir wärmen Sie an zwei Adventsnachmittagen auf, mit der weltberühmten Story über die Läuterung eines hartherzigen Geizkragens. Bei Glühwein und Stollen in unserem gemütlichen Gewölbe sitzen und wie früher einer Geschichte lauschen!

Es spielen:
Boris Ben Siegel, Petra Weimer, Coralie Wolff

Regie:
Team

KulturQuer-Festival 2019 – Rosa Luxemburg – Lesung mit Musik

Fr, 08. November 2019, 19:00 Uhr

Wo: Mannheimer Abendakademie U 1, 16—19, Saal

Der Eintritt für Kulturpass-Inhaber*innen ist kostenfrei.

Rosa Luxemburg – Lesung mit Musik

Vor einhundert Jahren wurde Rosa Luxemburg unter dem Vorwand, „Ruhe und Ordnung“ wiederherzustellen, brutal ermordet. Am Vorabend des Jahrestages der Novemberrevolution soll in der Abendakademie die große Vielfalt ihrer Persönlichkeit gewürdigt werden – als
mutige, kluge und herausragende Kämpferin für Menschenrechte und internationale Solidarität, sowie als großartige Rednerin und Autorin.

Dazu präsentiert die Mannheimer Schauspielerin Bettina Franke eine umfassende Collage aus Ansprachen, Briefen und Aufsätzen, die sowohl politische als auch ganz persönliche Facetten
Rosa Luxemburgs aufzeigt. Der Akkordeonist Laurent Leroi begleitet die Lesung mit Variationen über Arbeiterlieder von Hanns Eisler, sowie Musikstücken von Erik Satie, Claude Debussy u.a.