Archiv der Kategorie: Mannheim

Nationaltheater (MA) – Frauenperspektiven versus Perspektiven der Frauen (Diskussionsreihe)

jeweils donnerstags 17:30 Uhr - diverse Termine (s.u.)

Wo: Nationaltheater Lobby Werkhaus (Schillerstr.) -> Spielstätten und Anfahrt

Eintritt frei!

Club der unmöglichen Fragen

Frauenperspektiven versus Perspektiven der Frauen

Eine Kooperation mit dem Amt der Gleichstellungsbeauftragten und dem Frauen-KulturRat

Der Club der unmöglichen Fragen geht in eine neue Runde und diskutiert weiterhin die gesellschaftlichen Zustände, die Frauen herausfordern, ihre gesamtgesellschaftliche Positionierung neu auszuhandeln und sich für ihre Belange und Interessen einzusetzen. 2018 erarbeitet die Stadt Mannheim zusammen mit ihren Bürgerinnen und Bürgern ein Leitbild, das beschreibt, wie Mannheim im Jahr 2030 aussehen soll.

Zahra Deilami und Dr. Eva Eckkrammer moderieren die Diskussion, die sich diesem Leitbildprozess aus der weiblichen Perspektive nähert und untersucht, inwiefern konkrete Vorschläge und Ideen eingebracht werden können.

  • Do, 14.11.2019 Körper-Extreme. Schönheitsideale unter Beschuss
  • Do, 09.01.2020 Glaubens-Extreme
  • Do, 12.03.2020 Politik-Extreme
  • Do, 07.05.2020 Mode-Extreme
  • Do, 09.07.2020 Rollen-Extreme

-> ausführliche Informationen zu den einzelnen Terminen

 

 

 

 

Kurpfälzisches Kammerorchester – 6. Mannheimer Schlosskonzert

Sa, 25. April 2020, 19:00 Uhr

Wo: Schloss Mannheim, Rittersaal
Wie viele: 12 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch (0621 44 59 95 50) und können Ihre Karte im Kulturparkett-Laden in S 3,12 abholen.

Reservierungen ab: jeweils (frühestens)  ein Monat vor dem Konzert
Abholung der Karte: jeweils (frühestens) zwei Wochen vor dem Konzert.

Konzerteinführung um 18:15 Uhr im Rittersaal

Programm:

»Auf Flügeln des Gesangs…«

Joseph Martin Kraus (1756–1792)
Sinfonie D-Dur VB 143

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1691)
»Ruhe sanft, mein holdes Leben« KV 344
»Se Il padre Perdei« aus »Idomeneo« KV 366
»Voi avete un cor fedele« KV 217
»Non piu – Tutti ascoltai. non temer amato bene« KV 490

Franz Schubert (1797–1828)
5. Sinfonie B-Dur D 485

europa_morgen_land (MA)- Jaroslav Rudiš

Sonntag, 15. März 2020, 17 Uhr

Wo: Port 25 Mannheim Hafenstr. 25-27

Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Kartenwünsche bis 3 Tage vor Veranstaltungbeginn beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550)

Jaroslav Rudiš

Sonntag, 15. März 2020, 17 Uhr

Port25 – Raum für Gegenwartskunst, Hafenstraße 25-27, 68159 Mannheim

Moderation: Eleonore Hefner

» Der Zug verließ den Bahnhof und Winterberg schaute aus dem Fenster und zeigte zu ein paar alten grünen Eisenbahnwagen auf der anderen Seite.

„Ja, ja, sehen Sie Herr Kraus, die Schmalspurbahn nach Oybin der sächsischen Spurweite 750 Millimeter, spätestens wenn wir in Bosnien sind, werde ich Ihnen etwas über die bosnische Spurweite von 760 Millimeter erzählen, ja, ja, die bosnische Spurweite kann lebensgefährlich sein, davon könnte der Thronfolger einiges erzählen, wenn er nicht tot wäre, ja, ja. Ich werde ihnen viel über den Schmalspurbahnenkrieg erzählen, der bis heute in Europa herrscht, da, sehen Sie, von Zittau fuhr früher ein Zug auch direkt nach Friedland, ja, ja, hier musste die Strecke abbiegen, ja, ja, genau. «

(Aus: Winterbergs letzte Reise © Luchterhand-Verlag 2019)