Archiv der Kategorie: Musical

Theater im Pfalzbau(LU) -Ein Amerikaner in Paris -ausverkauft-

MI, 01.01.20, 19:30 UHR, DO, 02.01.20, 14:30 UHR,

Theater im Pfalzbau(LU):

5 Karten stehen für die Vorstellung im Theater im Pfalzbau zur Verfügung.

Reservieren Sie bis zum 10. Dezember 2019 15 Uhr

Bei Interesse können Kulturpassinhaber Ihren Reservierungswunsch per Mail oder Telefon anmelden:

info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder 0621-44599550

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. behält sich vor die Tickets/Reservierungen zu verlosen wenn sich mehr Interessierte melden als Plätze vorhanden sind.

Die Tickets gibt es an der Abendkasse. Abholen müssen Sie Ihre Eintrittskarte bis spätestens 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Die Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Es kann zu langen Wartezeiten kommen. Das Theater behält sich vor bei verspäteter Abholung die Tickets anderweitig zu vergeben.

Falls Sie kein(e) Ticket/Reservierung bekommen werden Sie benachrichtigt.

 

Musik und Liedtexte von George und Ira Gershwin

Buch Craig Lucas
Deutsch von Roman Hinze (Buch) und Kevin Schroeder (Liedtexte)

EURO-STUDIO Landgraf

MI, 01.01.20, 19:30 UHR
DO, 02.01.20, 14:30 UHR,

Inszenierung und Choreographie Christopher Tölle
Musikalische Leitung Heiko Lippmann

GROSSE BÜHNE

Paris 1945. Die Stadt der Liebe ist noch vom 2. Weltkrieg gezeichnet. Ein junger Amerikaner, der ehemalige US-Soldat und angehende Maler Jerry, verliebt sich rettungslos in die zauberhafte Pariserin Lise. Um Lises Liebe konkurrieren aber auch der reiche französische Möchtegern-Nachtclubsänger Henri, dem Lise durch ein dunkles Geheimnis verbunden ist, und der kriegsversehrte US-Komponist Adam. Erschwerend kommt hinzu, dass die attraktive Amerikanerin Milo ein Auge auf Jerry geworfen hat. Mit ihrer finanziellen Unterstützung könnte nicht nur Lise zum gefeierten Ballettstar aufsteigen, sondern auch Jerry und Adam Karriere machen. Wie wird sich Jerry entscheiden? Und wie steht es derweil um Lises Gefühle?

Das 2014 am Pariser Théâtre du Châtelet uraufgeführte Gershwin-Tanzmusical Ein Amerikaner in Paris, das auch am New Yorker Broadway 2015 und am Londoner West End 2017 ein Riesenerfolg war, ist inspiriert vom gleichnamigen Musicalfilm aus dem Jahr 1951 mit Gene Kelly und Leslie Caron (Regie: Vincente Minelli). Der Filmtitel geht natürlich wiederum zurück auf George Gershwins berühmtes, 1928 uraufgeführtes Orchesterwerk An American in Paris, zu dem sich Gershwin durch seine Parisaufenthalte in den 1920ern angeregt fühlte. Das romantische Musical ist allerdings kein bloßes Remake des Films, sondern eine aufregende und ballettreiche Gershwin-Hommage: „Eine leidenschaftliche Liebeserklärung an die Kunst und das Leben“ The Telegraph

Ein durch und durch hinreißendes Musical, (…) in dem Liebe und das Erwachen neuen Lebens nach dem Krieg in ekstatisch-entrückende Bewegung umgesetzt werden.
David Rooney, Hollywood

Theater im Pfalzbau(LU): XANADU Kinder- & Jugendtheater -ausverkauft-

SA, 28.12.19, 19:30 UHR SO, 29.12.19, 15:00 UHR MO, 30.12.19, 19:30 UHR

Theater im Pfalzbau(LU):  

Kinder- & Jugendtheater

XANADU

5 Karten stehen für die Vorstellung im Theater im Pfalzbau zur Verfügung.

Reservieren Sie bis zum 10. Dezember 2019 15 Uhr

Bei Interesse können Kulturpassinhaber Ihren Reservierungswunsch per Mail oder Telefon anmelden:

info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder 0621-44599550

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. behält sich vor die Tickets/Reservierungen zu verlosen wenn sich mehr Interessierte melden als Plätze vorhanden sind.

Die Tickets gibt es an der Abendkasse. Abholen müssen Sie Ihre Eintrittskarte bis spätestens 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Die Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Es kann zu langen Wartezeiten kommen. Das Theater behält sich vor bei verspäteter Abholung die Tickets anderweitig zu vergeben.

Falls Sie kein(e) Ticket/Reservierung bekommen werden Sie benachrichtigt.

 

XANADU

Das auf einem berühmten Film mit Olivia Newton-John basierende Musical erzählt die Geschichte einer sommerlichen Liebesromanze zwischen dem jungen Künstler Sonny Malone und Kira, einer vorübergehend ins irdische Dasein gerufenen Muse. Sonny malt vergrößerte Plattencover, die Geschäften als Reklame dienen. Auf einem der Cover entdeckt er eine schöne Frau, die ihm kurz zuvor im Park begegnet ist. Auf Rollschuhen beginnt er sie zu suchen, findet und gewinnt sie.  Außer ihrem Vornamen Kira gibt die Geliebte nichts von sich preis, aber sie hilft Sonny, einen Lebenstraum zu verwirklichen. Dann aber gesteht sie ihm, dass sie eine Muse ist und wieder zurück nach Helikon muss, dem Ort, an dem sie zu Hause ist. Sonny will sich mit dem plötzlichen Verlust seiner Traumfrau nicht abfinden und sucht nach Möglichkeiten, sie wiederzusehen.

Unter der professionellen Leitung der Regisseurin und Choreographin Iris Limbarth entsteht an den Pfalzbau Bühnen wieder eine anspruchsvolle, energiegeladene und charmante Aufführung mit jungen Darstellerinnen und Darstellern aus Ludwigshafen. Nach der Peanuts-Geschichte Du bist in Ordnung, Charlie Brown und dem märchenhaften Honk! nach Hans Christian Andersen geht es auch diesmal um die Lebenswelt von jungen Menschen, um ihre Träume und Sehnsüchte.

Junges Musical der Pfalzbau Bühnen

Buch von Douglas Carter Beane
Musik und Gesangstexte von Jeff Lynne und John Farrar
Nach dem gleichnamigen Universal-Pictures-Film
(Drehbuch von Richard Danus und Marc Rubel)
Deutsch von Christian Poewe

 

Inszenierung/Choreographie/Bühne Iris Limbarth
Musikalische Leitung Tim Speckhardt/Michael Geyer
Kostüme Heike Korn
Szenische Einstudierung Norman Hofmann
Choreographische Einstudierung Nina Links
Regieassistenz Julia Schwarz
Mit Jugendlichen aus Ludwigshafen und der Region

KLEINE BÜHNE

SA, 28.12.19, 19:30 UHR
SO, 29.12.19, 15:00 UHR
MO, 30.12.19, 19:30 UHR

BASF (LU) – Kinderkonzert „Schubadour“

19. Oktober 2019, 15:00 Uhr

Wo: BASF-Gesellschaftshaus, Ludwigshafen

Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Bitte bestellen Sie die Karten per Mail an basf.konzerte@basf.com oder telefonisch unter 0621-6094524. Das Kartenbüro (und somit die Telefon-Hotline) ist Montag bis Freitag von 9 – 17 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen. Sie können die Tickets bis 1 Tag vor dem Konzert reservieren. Die Tickets können dann bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Wenn Sie die Angebote nutzen und sich anmelden ist dies verbindlich.

Das heißt: Sie müssen die Veranstaltung besuchen oder den Besuch so frühzeitig wie möglich eim Kartenbüro der BASF wieder absagen. So können anderen Gäste, die Veranstaltung besuchen. Die Konzerte sind häufig ausverkauft

Absagen sollten bis spätestens am Tag vor der Veranstaltung für Veranstaltungen am Wochenende bis Freitag 16:30 Uhr der BASF per Mail oder Telefonanruf eingehen.

Bitte notieren Sie sich Ihre Reservierungen in ihren Terminkalender und achten Sie bitte auch auf die Beginnzeiten.

Personen die ohne Entschuldigung die Veranstaltung nicht besuchen riskieren eine Sperre für den Besuch weiterer Veranstaltungen.

„Schubadour“

Kinderkonzert mit The Erlkings

The Erlkings:
Bryan Benner
Ivan Turkalj
Simon Teurezbacher
Thomas Toppler

Konzert für Kinder von 5 – 8 Jahren.
Dauer: ca. 45 min. Keine Pause.

Schubidubidu! Im Mittelalter, da gab es Troubadoure, die an Königshöfen ihre Lieder vortrugen. Einige Jahrhunderte später lebte ein berühmter Komponist in Österreich, der wurde besonders für seine Liedkunst geschätzt. Bryan Benner ist ein sympathischer Amerikaner, der die Welt des Minnesangs genau so gerne mag wie die Lieder von Franz Schubert. Deshalb bringt er einfach alles unter einen Hut, nennt sich „Schubadour“ und singt und spielt mit seiner Band das alte Liedgut derart poppig, dass es niemanden mehr auf den Stühlen hält. Wenn das Heideröslein wackelt und die Tuba scheppert wie die Mühle am rauschenden Bach, dann sind „The Erlkings“ in der Stadt und wagen den Frontalangriff auf die Lieder Franz Schuberts. Hinreißend komisch.

 Bei der Hinreise sind 2 Möglichkeiten besonders einfach:

  1. Linie 10 Richtung Friesenheim, Ebertpark bis Haltestelle Ludwigshafen Klinikum
  2. Linie 7 Richtung Oppau bis Haltestelle BASF Tor 1 +2 – In der Karte der rote Punkt mit Buchstabe H (Diese Linie kommt aus Mannheim)

anschließend einen kurzen Fußweg von ca. 7 Minuten bis zum Feierabend- oder Gesellschaftshaus

Für die Rückreise abends gibt es 2 bequeme Möglichkeiten:

  1. Bus 97 ab Haltestelle BASF Tor 1+2 –Blauer Punkt auf der Karte mit Buchstabe R (Richtung Berliner Platz)
  2. Linie 10(Bus) oder 90(Bus) ab Ludwigshafen Klinikum (Richtung Luitpoldhafen oder Berliner Platz) bis Haltestelle Berliner Platz

Bitte beachten Sie, der Bus 97 (Abfahrtszeiten, :21 und :51) und Linie 10/90 (Abfahrtszeiten, :15 oder :45) fahren jeweils halbstündig.

 

Impressum:

Datenbestand Juni 2019

Alle Angaben ohne Gewähr

Hergestellt und Gestaltung: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH(VRN), B1, 3-5, 68159 Mannheim Ergänzungen: Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. S 3, 12, 68161 Mannheim

Kartengrundlage: Copyright Open Street Map-Mitwirkende