Angebote aus Theater



Kultival (MA): Haltestelle Kultur – Diskussion „Kultur für alle“ (Pfalzbau)


Mo, 28. Mai, 18:30 Uhr

Wo: Theater im Pfalzbau, Ludwigshafen.

Treffpunkt für den Ausflug mit Gruppe (begleitet vom Kulturparkett) um 18:30 Uhr an der „Haltestelle Kultur“ im Innenhof des Zeitraumexits in Mannheim-Jungbusch, Hafenstraße 68. Fahrtkosten werden vom Kulturparkett übernommen.

Wie viele: 20 Plätze insgesamt verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen. Anmeldung zum Ausflug zur Diskussion nach Ludwigshafen beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) .

Der Eintritt ist frei.

Grenzen und Chancen eines offenen Kulturbegriffs

Elitäre Leuchttürme versus Breitenkultur – stimmen diese Gegensätze in der heutigen Zeit noch? Freie und institutionalisierte Kulturträger sehen sich vor gewaltige Aufgaben gestellt: sie wollen auf aktuelle politische Entwicklungen reagieren und sich für ein breiteres und heterogenes Publikum öffnen, das sonst eher selten den Weg ins Theater, in Museen etc. findet. Hemmschwellen sollen abgebaut werden, neue und unkonventionelle Zugänge geschaffen werden, ohne die angestammten Zuschauer zu verlieren. Bürgerbühnen und die kreative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, öffentliche und frei zugängliche Kulturevents sind Wege, dies zu erreichen.

Wie gehen wir am besten auf die Menschen zu und erreichen vor dem Hintergrund unterschiedlicher Herkunft und Kultur, Bildung und Erwartungen möglichst vielfältige Gruppierungen? Welche neuen Möglichkeiten der Kooperation lassen sich für freie und etablierte Kulturträger erschließen? Lassen sich die Herkulesaufgaben, die angesichts neuester Entwicklungen digitaler Medien und Netzwerke auf uns warten, gemeinsam besser meistern und wie könnte eine solche Zusammenarbeit sinnvoll gestaltet werden?

Mehr Informationen: http://www.theater-im-pfalzbau.de/programm/extras/?eventUid=3177

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Kultivals, dem Teilhabe-Festival von Kulturparkett Rhein-Neckar in Zusammenarbeit mit Zeitraumexit. Weitere Programmpunkte  während dem Kultival – Hörspiel- und Filmabende, Offener Bühne, Diskothek, Schnupper-Musikunterricht, Workshops und vieles mehr – finden Sie in unserem Veranstaltungskalender sowie in Kürze auf der Website des Zeitraumexits: https://www.zeitraumexit.de/

Eintritt ist bei allen Veranstaltungen  frei. Getränke und internationale Häppchen werden zu allen Veranstaltungen auf Spendenbasis angeboten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Mitwirkung beim Kultival!

Oststadt Theater (MA) – Der Neurosenkavalier


Fr, 27. Juli 2018, 20 Uhr

Wo: Oststadt Theater Mannheim, Stadthaus N1, 1, 68161 Mannheim
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Karten aus dem Kartenkontingent können zwischen 19:00 und 19:15 Uhr ohne vorherige Anmeldung abgeholt werden.

Der Neurosenkavalier

http://www.oststadt-theater.de/cache/bilder/img=stuecke=nk1.354x472.jpgKomödie von Gunther Beth und Alan Cooper

Regie: Petra Förster

Was passiert, wenn der als Weihnachtsmann verkleidete Kaufhausdieb auf der Flucht vor
der Polizei in einer psychologischen Praxis landet, wo schon sehnsüchtig auf die Urlaubsvertretung des Arztes gewartet wird?
Ehe er sich versieht, findet er sich im weißen Kittel wieder und der ersten Patientin gegenüber. So wunderlich seine Methoden auch sein mögen, so wunderbar sind seine Erfolge.
Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich…

Darsteller

Herr Bollmann, der Neurosenkavalier
Wolfgang Kerbs
Fräulein Engel, Sprechstundenhilfe
Wencke Matthai
Dr. De Witt, Nervenarzt
Thomas Koob
Claudia Carrera, frustrierte Bestsellerautorin
Susanne von Grumbkow
Jürgen Appelhans, Finanzbeamter
Michael Hördt
Sybille Bast, kleptomanische Witwe
Carmen P. Linka-Gamil
Herr Maiwald, depressiver Kirminalkommissar
Werner Heine