Archiv der Kategorie: Vortrag

DAI Heidelberg – RYSZARD KALISZ: Verfassung und Politik in Polen 2018


Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:00 Uhr

Wo: Deutsch-Amerikanisches Institut, Sofienstr. 12, 69115 Heidelberg

Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis drei Tage vorher beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44 599 550) und werden dann auf die Gästeliste gesetzt.

Über die Veranstaltung:
Ryszard Kalisz widmet sich in seinem Vortrag dem politischem System Polens auf Basis der Verfassung vom 2. April 1997. Dabei wirft er einen Blick auf die Änderungen derselben, die von Seiten der rechten Regierungsparteien seit 2015 vorgenommen wurden.

Einen weiteren Schwerpunkt seines Vortrags setzt Kalisz bei den Folgen der Entwicklungen in den Bereichen Freiheit und Menschenrechte für die Position Polens innerhalb der EU. Abschließend setzt er sich mit den aktuellen Entwicklungen linker und rechter Parteien auseinander.

Ryszard Kalisz, geboren 1957, ist Politiker, Rechtsanwalt, ehemaliger Abgeordneter des Sejm und war Minister für Inneres und Verwaltung in der Regierung Marek Belka.

Sprachen: Polnisch mit deutscher Übersetzung

Link zur Veranstaltung: https://dai-heidelberg.de/de/veranstaltungen/verfassung-und-politik-in-polen-2018-18995/

DAI Heidelberg – GREGOR GYSI: Ein Leben ist zu wenig. Die persönliche Autobiographie


Montag, 26. Februar 2018, 19:30 Uhr

Wo: Stadthalle Heidelberg, Neckarstaden 24, 69117 Heidelberg

Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis drei Tage vorher beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44 599 550) und werden dann auf die Gästeliste gesetzt.

Über die Veranstaltung:
Gregor Gysi erzählt von seinen zahlreichen Leben: als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Seine Autobiografie macht die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche Weise erlebbar.

Kaum ein deutscher Politiker wurde so geschmäht, kaum einer schlug sich so erfolgreich durchs Gestrüpp der Anfeindungen. Gysi berichtet von Kindheit, Jugend, Werdegang, aber vor allem von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989 nahm: Der Jurist wird Politiker. „Einfach wegrennen, das wollte ich nie“, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten.

Der Jurist und Bundestagsabgeordnete für Berlin Treptow-Köpenick, Dr. Gregor Gysi, war bis 2015 Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag.

Link zur Veranstaltung: https://dai-heidelberg.de/de/veranstaltungen/gregor-gysi-2-18690/

Bunte Brise e.V. (HD) – Faszination Amazonas: Biologie trifft Kultur und Nachhaltigkeit


Freitag, 2. März 2018, ab 18:00 Uhr

Wo: Marsilius Kolleg, Im Neuenheimer Feld 130.1, 69120 Heidelberg

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei!

Über die Veranstaltung:
Lassen Sie sich von der Schönheit der Vielfalt der Pflanzen und Lebewesen der Amazonasregion Südamerikas faszinieren.

Wir werden einen Workshop-Nachmittag haben, an dem Experten von Bildung Trifft Entwicklung (BTE) uns zeigen werden, wie wichtig verantwortungsbewusster Konsum für die Umwelt ist. Parallel führt Prof. Dr. Michael Wink durch das Victoriahaus des botanischen Gartens Heidelberg (Reservierung erforderlich).

Im Marsilius-Kolleg wartet auf uns die Wanderausstellung „Reichtum Regenwald“.

Im Rahmen des Programms des Abends erfahren wir viel über Entwicklungsprojekte, die in der Region durchgeführt werden. Genauso werden wir unter anderem über Biologie, Ethnologie, Kultur und Nachhaltigkeit informiert.

Native Ensembles und die Gastronomie der Region begleiten uns an dem Abend.

Wir warten auf Sie am 2. März ab 18 Uhr!

Seien Sie Teil dieser Erfahrung!

Workshops: von 17:00 bis 19:00
Führung: von 16:30 bis 18:00
Kulturprogramm: von 19:00 bis 22:00

Link zur Veranstaltung: https://www.bunte-brise.org/projekte-nachhaltigkeit/

Heinrich Pesch Haus (Lu): „Kein Schutz – nirgends.Frauen und Kinder auf der Flucht“, Vortrag und Diskussion


Mo, 12. März 2018, 18:00 Uhr

Wo: Heinrich Pesch Haus (Frankenthaler Straße 229 67059 Ludwigshafen / Rhein)

Einrtitt frei!

„Kein Schutz – nirgends.Frauen und Kinder auf der Flucht“, Vortrag und Diskussion mit Maria von Welser (Unicef)

In der Veranstaltungsreihe zum InternationalenFrauentag 2018 laden die Gleichstellungsstellen der Stadt Ludwigshafenam Rhein und des Rhein-Pfalz-Kreises sowie das Heinrich Pesch Haus zu einemVortrag und einer Diskussion mit Maria von Welser zum Thema „KeinSchutz – nirgends. Frauen und Kinder auf der Flucht“ – Die Flüchtlingskriseaus weiblicher Perspektive ein.

Maria von Welser geht am Montag, 12.März 2018, 18 bis 19.30 Uhr, im Heinrich Pesch Haus der Frage nach,wo die Frauen und Kinder bleiben, die millionenfach aus dem Nahen Ostenfliehen. Von Welser, vielfach ausgezeichnete Fernsehjournalistin, Publizistinund Komiteemitglied von UNICEF Deutschland ist dazu in die Krisenregionendieser Welt gereist wie Syrien, Türkei, Libanon, Jordanien, Eritrea oderLesbos und hat vor Ort recherchiert, warum die meisten Frauen buchstäblichauf der Strecke bleiben.

Maria von Welser gibt diesen Frauen eineStimme, sie berichtet von ihren Reisen in Krisengebiete und Flüchtlingscamps,sie schildert die Zustände und spricht in Ihrem Vortrag von völlig erschöpftenAsylsuchenden, aber auch von der erlebten Welle der Hilfsbereitschaft –die Hoffnung macht.

Wir möchten Sie auf diesem Weg auf dieVeranstaltung anlässlich des Internationalen Frauentags 2018 aufmerksammachen und laden Sie herzlich zur Teilnahme ein. Gerne können Sie den Flyeran Interessierte weiterleiten.

Der Eintritt ist frei. 

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten
Heinrich Pesch Haus
Telefon: 0621 5 99 91 62
anmeldung@hph-kirche.org