DAI Heidelberg – Klaus Pantel – Blut gegen Krebs?

Do, 21. November 2019, 20:00 Uhr

Wo: Deutsch-Amerikanisches Institut, Sofienstr. 12, 69115 Heidelberg

Wie viele: 5 Karten sind insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und werden dann auf die Gästeliste gesetzt.

 

Klaus Pantel

© UKE / Axel Kirchhof
  • Blut gegen Krebs?
  • Flüssige Biopsie – Revolution in der Diagnostik?
  • Geist Heidelberg, Vortrag

Auf dem Gebiet der personalisierten Krebsmedizin kommt dem Blut eine elementare Bedeutung zu: Das Prinzip der Liquid Biopsy, Flüssigbiopsie, verspricht, Krebszellen schnell und direkt im Blut nachzuweisen. Mittels modernster Analyseverfahren können Mediziner so wichtige Informationen über Art, Streuung und Risikoprofil von Tumoren sowie wertvolle Aufschlüsse über die individuell besten Behandlungsmöglichkeiten erhalten. Darüber hinaus soll die Methode künftig auch verstärkt eingesetzt werden, um die Diagnose von häufigen Krebsarten in einem frühen Stadium zu ermöglichen.

Möglich wird diese medizinische Revolution durch das Zusammenspiel von rasanter Technologieentwicklung mit hochsensiblen Testverfahren und neuen Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung.

Prof. Dr. med. Klaus Pantel ist Direktor des Instituts für Tumorbiologie und experimentelle Medizin der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf und Leiter der im Mai gegründeten European Liquid Biopsy Society, die das Feld der Flüssigbiopsie und deren Praxiseinsatz vorantreiben will.