DAI Heidelberg – Poets of Migration -Wolfgang Farkas, Ok-Hee Jeong & Zoran Terzić

Sa, 1. Juni 2019, 20:00 Uhr

Wo: Deutsch-Amerikanisches Institut, Sofienstr. 12, 69115 Heidelberg

Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis zum 30. Mai beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und werden dann auf die Gästeliste gesetzt.

 

Poets of Migration

Foto: Tom Produkt
  • Wolfgang Farkas, Ok-Hee Jeong & Zoran Terzić
  • Literatur

Die Poets of Migration (POEM) gehen 2019 erstmals auf Tour. Die literarische Show besteht aus kurzen Lesungen, Videoclips, Interviews, imaginären Soundtracks. Persönlich und politisch. Abgründig und anregend. Herzzerreißend und komisch. So unterschiedlich Geschichten über Herkunft und Zukunft, Flucht und Aufbruch sein mögen: Hinter jeder Migration steht eine Utopie. Die lässt sich nicht mit Zahlen oder Parolen fassen, sondern wird erst in Erzählungen lebendig. Und Heimat: ist manchmal nur eine Bühne, ein Mikro – und eine Menge gutgelaunter Leute.

Wolfgang Farkas, geboren in München, lebt in Berlin als Autor, Journalist und Übersetzer. Seine ungarischen Großeltern verschlug es 1944 bei ihrer Flucht aus Budapest nach Bayern. Ok-Hee Jeong ist freie Journalistin, Filmemacherin und Autorin. Geboren in Südkorea, kam sie mit acht Jahren nach Deutschland und lebt und arbeitet in Berlin. Zoran Terzić, Autor, Philosoph und Musiker, geboren in Banja Luka, studierte Bildende Kunst in New York und wurde 2006 in Wuppertal promoviert. Zahlreiche Veröffentlichungen. 2016 lancierte er im Rahmen der Initiative »(Post)faschistische Idylle« eine Reihe an der Volksbühne.