DAI – Joachim Schnerf: Wir waren eine gute Erfindung – Autorenlesung, Französisch / Deutsch

Dienstag, 18. Februar 2020, 20:00 Uhr

Wo: Deutsch-Amerikanisches Institut, Sofienstr. 12, 69115 Heidelberg

Wie viele: 2 Karten sind insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und werden dann auf die Gästeliste gesetzt.

Literatur

Joachim Schnerf

Foto: Patrice Normand / Opale / Leemage

Wir waren eine gute Erfindung
Literatur

Man kennt es: Jedes Jahr kommt die Familie am Feiertag zusammen und jedes Jahr gibt es dieselben Diskussionen. Auch beim Sederabend der Familie Salomons. Zwischen den Riten, dem Auszug aus Ägypten und der Suche nach der versteckten Matze wird erzählt, gelacht, provoziert und gestritten. Die Enkelin taucht im Palästinensertuch auf, die Tochter bekommt eine ihrer Schreiattacken… Salomon selbst reißt KZ-Witze, die außer ihm, dem Überlebendem, keiner zu schätzen weiß.

Aber dieses Jahr ist alles anders: Salomons Frau Sarah lebt nicht mehr. Ihre Liebe und stille Nachsicht hielten die Familie immer zusammen. Wie die Erinnerung an Sarah, an das Glück, aber auch an die schweren Zeiten bewahren?

In seinem zweiten Roman beschreibt Joachim Schnerf feinfühlig, was es heißt, angesichts von Verlust und Grauen der Vergangenheit die Familie und das Leben zu (er)finden.

Schnerf, geboren 1987 in Straßburg, ist Lektor für internationale Literatur in Paris.

Sprache: Französisch / Deutsch

Übersetzung: Karla Jauregui