Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (LU) – 2. Philharmonisches Konzert


Sa, 02. Februar 2019, 19:30 Uhr

Wo: Pfalzbau, Konzertsaal, Ludwigshafen
Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren ab 4 Wochen vor der Veranstaltung beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12) abholen.
Wenn noch mehr als 3 Karten verfügbar sind, können Karten aus dem Bestand ab einem Tag vorher auch an eine Begleitperson ohne Kulturpass gegeben werden!
Wenn Sie Ihre Karte in unseren Büros in Heidelberg, Ludwigshafen oder Schwetzingen zu den dortigen Öffnungszeiten abholen möchten, geht das auch. Bitte dafür frühzeitig reservieren, dort lagern keine Karten!
Die Eintrittskarten der Staatsphilharmonie beinhalten ein VRN-Kombiticket!
D.h. sie berechtigen am Veranstaltungstag bis zum darauf folgenden Tag 3:00 Uhr zur Fahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im VRN.

2. Philharmonisches Konzert

Mitwirkende
Michael Francis Dirigent
Maximilian Hornung Violoncello

Programm
Benjamin Britten Sinfonia da Requiem op. 20
Peter Tschaikowsky Variationen über ein Rokokothema für Violoncello und Orchester, op. 33
Sergej Rachmaninow Sinfonische Tänze op. 45

Beschreibung
„Hornung ist von einem anderen Stern. Ein Frühvollendeter, der die Abgebrühtheit eines Routiniers mit der Unbekümmertheit des Springinsfelds verbindet“, schreibt DIE ZEIT über den talentierten jungen Cellisten, der mit Tschaikowskys Rokoko- Variationen eines der beliebtesten Werke interpretieren wird: Ein Ausflug in die Welt des 18. Jahrhunderts und eine Hommage an das heitere Genie Wolfgang Amadeus Mozart, das die Musik beflügelte. Um der Kriegswirklichkeit ihrer Entstehungszeit, beide 1940, zu entkommen, flüchteten sich Britten und Rachmaninow in musikalische Gegenwelten. Unter der Leitung von Michael Francis erwartet Sie ein facettenreiches Programm.