Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (LU) – 4. Mannheimer Meisterkonzert


So, 14. April 2019, 19:30 Uhr

Wo: Mannheim, Rosengarten, Musensaal
Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren ab 4 Wochen vor der Veranstaltung beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12) abholen.
Wenn noch mehr als 3 Karten verfügbar sind, können Karten aus dem Bestand ab einem Tag vorher auch an eine Begleitperson ohne Kulturpass gegeben werden!
Wenn Sie Ihre Karte in unseren Büros in Heidelberg, Ludwigshafen oder Schwetzingen zu den dortigen Öffnungszeiten abholen möchten, geht das auch. Bitte dafür frühzeitig reservieren, dort lagern keine Karten!
Die Eintrittskarten der Staatsphilharmonie beinhalten ein VRN-Kombiticket!
D.h. sie berechtigen am Veranstaltungstag bis zum darauf folgenden Tag 3:00 Uhr zur Fahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im VRN.

4. Mannheimer Meisterkonzert

Mitwirkende
Pablo Mielgo Dirigent
Jakob Fliedl Fagott
Rut Bantay Violoncello
Rainer Schick Oboe
Yi-Qiong Pan Violine I

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart Le Nozze di Figaro, daraus: Ouvertüre KV 492
Joseph Haydn Sinfonia concertante für Violine, Violoncello, Oboe und Fagott und Orchester B-Dur, Hob.I:105 Sinfonie Nr. 105
Béla Bartók Konzert für Orchester (rev. Edition Peter Bartók 1993)

Beschreibung
Die Sinfonia Concertante stellt mit ihrem amüsanten Wetteifern der Solisten den wertvollsten Beitrag Haydns dieser Zwischengattung dar. Die Solisten des Abends kommen erneut aus den eigenen Reihen, was die bemerkenswert hohe künstlerische Qualität des Klangkörpers unterstreicht. Mit Bartóks Konzert für Orchester, eines der am brillantesten instrumentierten Musikstücke aller Zeiten, zeigt die Staatsphilharmonie unter der Leitung von Pablo Mielgo eine facettenreiche Leistungsschau ihrer Spielfreude ab.