Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (LU) – Kammermusik: So um 5


So, 14. Oktober 2018, 17:00 Uhr

Wo: Philharmonie, Heinigstraße 40 / Klüber-Platz, Ludwigshafen
Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren ab 4 Wochen vor der Veranstaltung beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12) abholen.
Wenn noch mehr als 3 Karten verfügbar sind, können Karten aus dem Bestand ab einem Tag vorher auch an eine Begleitperson ohne Kulturpass gegeben werden!
Wenn Sie Ihre Karte in unseren Büros in Heidelberg, Ludwigshafen oder Schwetzingen zu den dortigen Öffnungszeiten abholen möchten, geht das auch. Bitte dafür frühzeitig reservieren, dort lagern keine Karten!
Die Eintrittskarten der Staatsphilharmonie beinhalten ein VRN-Kombiticket!
D.h. sie berechtigen am Veranstaltungstag bis zum darauf folgenden Tag 3:00 Uhr zur Fahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im VRN.

Kammermusik aus Theresienstadt

Beschreibung
Viktor Ullmann und Gideon Klein, zwei Musiker, die im besten Schaffensalter von Nazis nach Theresienstadt verschleppt wurden. Dort, unter menschenunwürdigen Bedingungen, „durften“ sie sich künstlerisch weiter entfalten – allerdings diente dies den Nazis als Alibi fürdie „humane“ Behandlung der Internierten in ihrem „Musterlager“ Theresienstadt.
Gleichwohl starben hier 33.000 Menschen, fast 90.000 wurden weiter in die Vernichtungslager
deportiert. Dennoch sind unter dem Leidensdruck dieser Komponisten bewundernswerte
Kunstwerke entstanden, nicht zuletzt die Kammeroper „Der Kaiser von Atlantis“ von
Viktor Ullmann, als dessen Beiprogramm dieses Konzert mit Werken desselben Komponisten veranstaltet wird.