Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (LU) – SUPERMAN – Michael Daugherty Metropolis Symphony for Orchestra

Fr, 17. April 2020, 19:30 Uhr

Wo: Ludwigshafen, Pfalzbau, Konzertsaal
Wie viele: 50 Karten

Sie reservieren ab 1. März 2020 vor dem jeweiligen Konzert beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12)  abholen.

Die Eintrittskarten der Staatsphilharmonie beinhalten ein VRN-Kombiticket!
D.h. sie berechtigen am Veranstaltungstag bis zum darauf folgenden Tag 3:00 Uhr zur Fahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im VRN.

Falls Sie in Heidelberg, Speyer oder Schwetzingen wohnen, kann Ihnen das Ticket zugeschickt werden. Geben Sie bitte bei der Reservierung Ihre Adresse an.

Bei großer Nachfrage können die Tickets verlost werden.

Mitwirkende

  • Markus Huber Dirigent

Programm

  • Keynote Konzert Live-Hörbeispiele mit Moderation
  • Michael Daugherty Metropolis Symphony for Orchestra

Beschreibung

Das besondere an den Philharmonischen Konzerten diese Saison sind die Geschichten rund um das Werk, die in der ersten Hälfte eindrücklich gezeigt und erklärt werden. Nach der Pause erklingt dann das Werk als Ganzes und hinterlässt hoffentlich ein unvergessliches Erlebnis.

 

Zack, Bumm, Peng!

Die fiktive Stadt Metropolis ist die Heimat des Comic-Helden Superman, den Michael Daugherty als kompositorische Metapher verwendet und so mit viel Humor ein Bild der mannigfaltigen amerikanischen Populärkultur zeichnet. Die Katastrophe als Stilmerkmal des Comics überträgt sich auf seine Musik. Und so existieren Helden und Schurken in Daughertys Sinfonie ebenso nah beieinander wie verschiedenste Stilelemente: Schiedsrichterpfeifen, duellierende Flötensoli, stroboskopartige Pizzicato-Muster, die durch das Orchester zucken und einen räumlichen Effekt erzeugen, Totentanz und Tango.

Copyright © Sweetuno / METROPOLINK (Daniel Schreiber)