Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (MA) – 4. Mannheimer Meisterkonzert (Fata Morgana)

Mi 06.05.2020 19:30 Uhr

Wo: Mannheim, Rosengarten, Musensaal
Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren ab 2 Wochen vor dem jeweiligen Konzert beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12)  abholen.

Die Eintrittskarten der Staatsphilharmonie beinhalten ein VRN-Kombiticket!
D.h. sie berechtigen am Veranstaltungstag bis zum darauf folgenden Tag 3:00 Uhr zur Fahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im VRN.

Falls Sie in Heidelberg, Speyer oder Schwetzingen wohnen, kann Ihnen das Ticket zugeschickt werden. Geben Sie bitte bei der Reservierung Ihre Adresse an.

Bei großer Nachfrage können die Tickets verlost werden.

FATA MORGANA

4. MANNHEIMER MEISTERKONZERT

Mitwirkende

  • Dirk Kaftan Dirigent
  • Simon Höfele Trompete

Programm

  • Alexander Borodin Eine Steppenskizze aus Mittelasien
  • Fazil Say Konzert für Trompete op. 31
  • Wassili Sergejewitsch Kalinnikow Sinfonie Nr. 1 g-Moll

Beschreibung

Einführung: 18.45 Uhr im Stamitzsaal

Orient und Okzident

Glühende Hitze liegt über der Wüste, man kann die Luft über dem heißen Sand flimmern sehen. Alexander Borodins Beschreibung einer Steppenlandschaft zeichnet ein faszinierendes Bild und schildert das Aufeinandertreffen friedlicher Kavallerie und einer Karawane. Eine Annäherung unterschiedlicher Kulturkreise unternimmt auch Fazil Say mit seinem Trompetenkonzert, das direkten Bezug auf die türkischen Wurzeln des Komponisten nimmt. Wassili Kalinnikow berührt mit seiner ersten Sinfonie unsere romantische Seite. Schwelgerisch und stolz entfalten sich hymnische Melodien.

Copyright © Sweetuno / METROPOLINK (Thilo Ross)