Eintritt frei im Mannheimer Kunstverein


Der Mannheimer Kunstverein bietet dankenswerterweise allen Kulturpassinhaberinnen und -inhabern freien Eintritt. Einfach den Kulturpass vorzeigen und die Ausstellung besuchen. Jeden Sonntag um 15:00 Uhr gibt es außerdem Führungen durch die Ausstellung, die für Kulturpassinhaberinnen und -inhabern kostenfrei sind.

Der Mannheimer Kunstverein ist einer der traditionsreichsten Kunstvereine Deutschlands. Er wurde 1833 gegründet und bezog 1966 ein eigens von der Stadt Mannheim errichtetes Gebäude an der Augustaanlage. Der markante Bau am Eingang Mannheims wurde von dem Darmstädter Architekt Theo Pabst geplant und beherbergt neben einer Ausstellungsfläche von 450 qm, einem Skulpturenhof und einem Medienraum die Geschäftsstelle des Vereins.
Vorwiegend junge Kunst aller Sparten und Richtungen bildet das Ausstellungsprogramm, dazu kommen Ausstellungen etablierter Kunst, Musikveranstaltungen und Sonderveranstaltungen.

Mit derzeit rund 900 Mitgliedern zählt der Mannheimer Kunstverein zu den mitgliederstärksten Kunstvereinen. Getragen wird er von seinen Mitgliedern, der Unterstützung der Stadt Mannheim und des Landes Baden-Württemberg sowie zahlreicher Sponsoren aus der Wirtschaft.