europa_morgen_land – Julya Rabinowich (Lesung)


Sonntag, 17. FEBRUAR 2019, 17 UHR

Wo: Stadtbücherei Frankenthal, Welschgasse 11, Frankenthal
Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.
Kartenwünsche bis 3 Tage vor Veranstaltungbeginn beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550)

 

Julya Rabinowich

» Manchmal gibt es keinen Weg raus außer den
nach innen. Dann stelle ich mir etwas vor, mit
aller Kraft. Wenn man sich reinsteigert, kann
man sogar die Vögel im Märchenwald schreien
hören. Ich will bunte Vögel in meinem Wald
haben, mit prächtigen Paradiesfedern im
Schweif. Sie haben keine Angst, auch wenn die
Sonne untergeht und die Schatten zwischen den
uralten Bäumen wachsen. «

Julya Rabinowich wurde 1970 in St. Petersburg
(damals Leningrad) geboren und emigrierte mit
sieben Jahren nach Wien, wo sie auch Sprachen
und Philosophie studierte. Seit 2007 veröffentlicht
sie Theaterstücke und Romane. Ihr Debutroman
„Spaltkopf“ (2008) wurde in mehrere Sprachen
übersetzt. „Erdfresserin“ (2012) war für den
Bachmannpreis nominiert. Sie ist Autorin, Dramatikerin
und Malerin. 2016 erschien ihr Roman
„Krötenliebe“ sowie ihr erster Jugendroman
„Dazwischen: Ich“, wofür sie den österreichischen
Kinder- und Jugendbuchpreis erhielt.

Moderation: PD Dr. Anna-Katharina Gisbertz

https://europamorgenland.de/wp-content/uploads/2018/10/eFlyer_EML2018-19-2.pdf

Veranstalter:
Kulturamt Mannheim, Kulturbüro Ludwigshafen und
Stadtbücherei Frankenthal in Kooperation mit den
Vereinen Kultur Rhein-Neckar e.V. und KulturQuer
QuerKultur Rhein-Neckar e.V