Heidelberger Literaturtage 2019 – Jochen Till: Luzifer Junior – Zu gut für die Hölle

Sonntag, 19. Mai 2019, 12.30 Uhr, ab 9 Jahren

Wo: Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz, Heidelberg

Wie viele: 6 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis zum 16. Mai 2019 und erhalten per Mail, Telefon oder in unseren Sprechstunden einen Gutschein-Code für ein Ticket, den Sie auf der Website der Veranstaltung (hier) einlösen können.

Jochen Till: Luzifer Junior – Zu gut für die Hölle

Luzifer Junior muss auf seinen künftigen Job als Höllen-Chef vorbereitet werden und wird zum Praktikum auf die Erde geschickt. Im Jungeninternat soll er sich allerlei Gemeinheiten bei den anderen Kindern abschauen. Doch Luzifer sträubt sich …

Luzifer Junior ist Sohn des Teufels und wird darauf vorbereitet die Hölle irgendwann einmal zu übernehmen. Doch Luzifer, genannt Luzie, ist leider viel zu lieb. Um das Böse-sein richtig zu lernen, schickt der Papa ihn zum Praktikum auf die Erde. Hier soll er im Jungeninternat Sankt-Fidibus von den Jugendlichen lernen, vor allem vom berüchtigten Fiesling Torben und seiner Bande. Die Frage ist nur, ob Luzie das überhaupt will!

„Luzifer junior“ ist eine genial-komische Geschichte, bei der man Tränen lachen kann und die mit wundervollen Illustrationen versehen ist. Einfach großartig!“ (Renate Pinzke, Hamburger Morgenpost)

Der Autor:
Jochen Till, geboren 1966 in Frankfurt / M., sitzt seit nunmehr zwanzig Jahren in der Hölle, in Abteilung 66 (Schriftsteller und andere Lügenerfinder), von Luzifer höchstpersönlich dazu verdonnert, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Was der Teufel allerdings nicht weiß: Er fühlt sich pudelwohl dort unten und hat höllischen Spaß dabei.