Jugendtheatergruppe Mannheim – Anne und Zef


Sa, 22.9.2018, 20 Uhr | So, 23.9. 2018, 16 Uhr | Sa, 29.9.2018, 20 Uhr

wo: Franziskussaal Mannheim Waldhof, Speckweg 6, 68305 Mannheim
wieviele: für die Premiere am 22.9. fünf Karten, für den 23.9. und 29.9. je zehn Karten

Kartenreservierung bitte direkt bei Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V telefonisch unter 0621/418402 oder per Mail an jugendtheatergruppe.ma@gmail.com

Anne und Zef

von Ad de Bont

Empfohlen für Jugendliche ab 14

Anne und Zef basiert sowohl auf dem Tagebuch der Anne Frank als auch auf
der Geschichte eines albanischen Jungen namens Zef Bunga, die zwar
erfunden, aber stark an der Wirklichkeit orientiert ist. Erzählt werden die
Schicksale der beiden Jugendlichen, die sich aller Schwierigkeiten zum
Trotz nicht aufgeben wollen.

Anne und Zef treffen sich in einer anderen Welt. Sie lernen sich kennen, freunden sich an und können sich jeweils mit der Geschichte des Anderen identifizieren, obwohl sie zu unterschiedlichen Zeiten gelebt haben.

Ihre Lebensgeschichten sind geprägt von der Angst entdeckt zu werden:
Anne Frank, die sich vor den Nazis verstecken musste, und Zef Bunga, der
von der Blutrache bedroht ist. Diese ist heute vor allem in Albanien noch
sehr aktuell.
Einer der wichtigsten Autoren und Theatermacher Europas, der
Niederländer Ad de Bont, befasst sich in seinen Stücken mit politischen
Themen und bezieht spielerisch, poetisch und meist auch etwas
phantastisch immer wieder Stellung zu Unterdrückung, Gewalt und Krieg.

UA: Huis aan de Amstel / Wederzijds, Amsterdam, 23.01.2009. Regie: Ad de Bont
DE: Schnawwl / Nationaltheater Mannheim, 08.01.2011. Regie: Daniel Pfluger

https://www.jugendtheater-mannheim.de/