Junges Ensemble der Mannheimer Liedertafel – Madrigalia


25. Oktober 2015 · 17:00 Uhr

Wo: Kirche St. Joseph
Eintritt frei !

Das junge Ensemble der Mannheimer Liedertafel – Madrigalia

Das Madrigal war die bedeutendste weltliche Musikform seiner Zeit, dessen Blüte in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts war. Der Text beinhaltet zumeist weltliche Themen; das geistliche Pendant zum Madrigal bildet die Motette.
Anders als es für andere weltliche Musikformen zu dieser Zeit üblich war, ist das Madrigal komplex durchkomponiert und dem emotionalen Ausdruck zugewandt. Durch seine ausdrückliche Modernität wurde das Madrigal wegweisend in Stil und Technik.
Das Konzertprogramm des Jungen Ensembles stellt madrigale Texte verschiedener Epochen und Stile einander gegenüber, um das enorme Potential und die Vielfalt dieser Kunstform fühlbar machen zu können.
Aus dem 16. und 17. Jahrhundert erklingen Werke von Johann Hermann Schein, Claudio Monteverdi, Tomás Luis de Victoria, Carlo Gesualdo da Venosa und Heinrich Schütz.
Aus dem 19. und 20. Jahrhundert stammen die Werke von César Cui, Ildebrando Pizzetti, Cristòfor Taltabull, Sven-David Sandström und Kurt Bikkembergs.