Karlstorbahnhof (HD) – Marla & David Celia


Donnerstag, 2o. September 2o18, 21:oo Uhr

Wo: Kulturhaus Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

Wie viele: 4 Tickets insgesamt über das Kulturparkett verfügbar.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis zum 17. September und werden dann auf die Gästeliste gesetzt.

Album Release Show

Daydreamers ist nicht nur ein Album, sondern das Tagebuch von zwei Reisenden. Seit einigen Jahren gehen David Celia & Marla auf intensive Tourneen. Zum Ausgleich lassen sie sich in Toronto nieder, um die Reisen zu reflektieren und Songs zu schreiben. Voller Nostalgie und Selbstvertrauen haben die beiden weite Länder erkundet und über 200 Shows in ganz Europa, Kanada und Russland gespielt und mit ihren Stimmen und Gitarren verzaubert. Somit sind die elf Lieder auf ihrer ersten gemeinsamen Platte elf musikalische Postkarten für alle, die vom Unterwegssein träumen. Ihre Harmonien verschmelzen mit einem Hauch von 60er- Folk, bleiben aber zeitlos und regen zum Mitsingen an.

Wenn zwei Menschen sich zum ersten Mal begegnen, passieren die verrücktesten Dinge. Als Marlas Show als Support einer englischen Band in ihrer Heimatstadt Heidelberg kurzfristig abgesagt wird, ist die Enttäuschung zunächst groß. An ihrer Stelle steht David Celia auf der Bühne, der gerade auf der Durchreise ist. Mit seinen augenzwinkernden Folksongs sorgt er für Begeisterung, auch bei Marla. Ein paar Jahre später spielt Marla auf einer von Davids Touren als Support. Zwischen den Shows von Stadt zu Stadt spielen Marla und David zusammen Lieder und begleiten sich bereits beim zweiten Auftritt gegenseitig. Dann geht alles ganz schnell: Nach einer einwöchigen Tournee in Deutschland bietet David an, Marlas Album „Madawaska Valley“ in Kanada zu produzieren, welches mit guter Resonanz auf Melting Pot Music veröffentlicht wird.

Daraufhin gehen sie gemeinsam auf Europa Tour und pendeln seit dem zwischen einem ruhigen Leben im Vorort von Toronto und einem abwechslungsreichem Tour Leben durch Europa. Im Herbst 2017 werden die beiden für eine Tour in Russland geladen, wo das erste gemeinsame Album auf endlosen Fahrten mit der transsibirischen Eisenbahn langsam Form annimmt. Die Sessions zu Daydreamers finden schließlich in Toronto statt, wo David’s alter Freund Don Kerr ein kleines Studio eingerichtet hat. Als Drummer von Ron Sexsmith und erfahrener Produzent ist er sich nicht zu schade, selbst hinter dem Schlagzeug Platz zu nehmen und das Mischpult für die Bed Tracks zu bedienen. Später, eingeschlossen in David’s Heimstudio “Organica”, entwickelt sich die magische Intimität, die jeden Song auf diesem Album von Anfang bis Ende umgibt. Hier lernen die Tagträumer fliegen und machen sich auf den Weg an all die Orte auf der Welt, wo Marla und Dave Spuren hinterlassen haben oder vielleicht schon auf der nächsten Tour halt machen werden.

Support: Classic Brian