Klavierschule Min – Klavierkonzert mit Sang Min Lee


13. März 2015 · 20:00 Uhr

Wo: Anna-Reiß-Saal, Museum Weltkulturen (D5)
Wie viele: 24 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (telefonisch unter 0621 44 59 95 50 oder per Mail an info@kulturparkett-rhein-neckar.de) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett-Laden (S3, 12) zu den regulären Öffnungszeiten abholen.

Klavierschule Min:
Passion Piano – Klavierkonzert mit Sang Min Lee

Unter dem Motto „Passion Piano“ lädt die Diplom Pianistin Sang Min Lee am Freitag, den 13. März 2015, zu Ihrem diesjährigen Klavierkonzert ein.
Den Zuschauer erwartet ein einstündiges Konzert mit Stücken aus dem 16. bis 20.
Jahrhundert. Sang Min wird folgende Werke präsentieren:
Italienisches Konzert BWV 971 (Johann Sebastian Bach) ,
Klaviersonate Nr. 14 „Mondscheinsonate“ Op. 27 Nr. 2 (Ludwig van Beethoven),
Etüde Op. 25 Nr. 1 und Ballade Nr. 1 Op. 23 (Frederic Chopin) sowie
Variation for piano Op. 41 (Nikolai Kapustin).
Ein weiterer Höhepunkt des Abends sind die Projektionen des Fotokünstlers Rüdiger
MallrichSchmelzer.
Die Arbeiten des klassischen Autodidakten spiegeln Zeitgeschichte,
Zeitfluss und Momente der Zeit wieder. Es ist seine Art, Zeit ästhetisch für einen besonderen
Augenblick festzuhalten.

Sang Min Lee wurde 1981 in Daegu, Südkorea geboren, und erlernte bereits im Alter von vier
Jahren die Grundlagen des Klavierspielens. Drei Jahre später gab sie ihr erstes Konzert und
gewann 1989 den zweiten Preis des städtischen Kindermusikwettbewerbs Daegu.1990
intensivierte Sang Min ihren Unterricht mit Hilfe von Prof. Yoon. In den Jahren 1992 bis 1994
nahm sie am Unterricht der Halla Music School teil und lernte von internationalen Pianisten.
Ein Jahr später gewann Sang Min den ersten Preis im Landeswettbewerb Südkorea und gab
ein viel beachtetes Preiskonzert. Ihr Studium an der Musikhochschule Mannheim brachte die
junge Südkoreanerin 1998 nach Deutschland. Nach fünf Jahren intensiven Studierens
schloss sie 2003 mit Diplom als Musiklehrerin im Fach Klavier ab. Parallel gab sie zahlreiche
Klavierabende, Kammermusikabende und Rezitale in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen,
Mainz und Frankfurt. Seit 2004 unterrichtet Sang Min als Klavierlehrerin und besucht
gleichzeitig ein künstlerisches Aufbaustudium in Mainz. Im Jahr 2013 erfüllt sie sich ihren
großen Traum – die eigene Klavierschule.