Kulturbrücken Jungbusch – A.M.Gaio & U-Free


Sa , 1.7.2017, 20h

Wo: Kulturbrücken Jungbusch, Werftstr. 4, 68159 Mannheim
Wie viele: je 10 Karten

Sie zeigen Ihren Kulturpass an der Abendkasse vor und erhalten freien Eintritt.

https://www.kulturbruecken-jungbusch.de/

A.M.Gaio & U-Free Openair (Paris-Mannheim)
Alte Polizeiwache Jungbusch
Werftstr.4, 68159 Mannheim

A.M.Gaio zieht das Publikum mit der Kora und seiner schönen Stimme in seinen Bann. Als er gerade 10 Jahre alt war, hat er die Musik entdeckt. Seine erste Liebe war die Mundharmonika. Später, in Begleitung eines Pfarrers und portugiesischen Armeeangehörigen, lernte er Gitarre zu spielen. So wurde seine Virtuosität sehr von der portugiesischen Musik geprägt.

Seine Erfahrungen hat er auf einem langen und fruchtbaren Weg durch Guinea Bissau und vielen anderen afrikanischen Ländern gesammelt. Er spielte, unter anderen mit Iran de Terra aus Bafata, Super-Ray-Band aus Mali und mit vielen bekannten Musikern wie Salif Keita, Mory Kanté, Adela Beodun etc. In seinen Kompositionen versteht er es, immer wieder neue Einflüsse einzuarbeiten, so werden seine Jahre in Deutschland auch „hörbar“. Anleihen am Jazz sind gewollt und nicht zuletzt seiner Begeisterung für Georg Benson zu verdanken.

https://www.facebook.com/ufreeamgaio/

U-FREE steht für Universelle Freiheit der Kulturen und spielt unter der Leitung von A.M.Gaio aktuell in folgender Besetzung: A.M.Gaio (Gitarre und Kora), Benjamin Kalala (Saxofon und Querflöte), Ronald Telisson (Schlagzeug), Didier Mutambay (Bass). Die Musiker aus Guinea Bissau, dem Kongo und Guyana leben heute in Mannheim oder Paris und werden das Puplikum mit Afro-Beat, Funk, Reggae sowie mit traditioneller afrikanischer Musik begeistern!

Eintritt gegen Spende für die Musiker