Kulturbrücken Jungbusch – Karandila (Gypsy-Balkan-Brass /Bulgarien)


Di, 3.10.2017, Achtung Änderung: 20:00 Uhr!

Wo: Kulturbrücken Jungbusch, Böckstr. 21, Mannheim
Bei schönem Wetter Open Air bei der alten Polizeiwache Jungbusch, Werftstr. 4

Das Konzert findet definitiv drinnen statt und wurde auch kurzfristig auf 20 Uhr verlegt!

Bei Vorlage des Kulturpasses Eintritt frei! – Spende für die Musiker erwünscht

https://www.facebook.com/kulturbrucken.jungbusch/

Im Gewand des Blechs präsentiert die zehnköpfige Romaband „Karandila“ aus Sliven traditionelle und moderne Romarhythmen – eine expressive Erfahrung orientalischer Tradition.

https://www.youtube.com/watch?v=A_-gtRVtylw
https://www.youtube.com/watch?v=LEPGEnqq0ug

Das Konzert findet bei gutem Wetter Openair in der Werftstr.4, Alte Polizeiwache, bei schlechtem Wetter in Kulturbrücken, Böckstr.21, statt.

Diese Musik strahlt Freude und Tragik zugleich aus – ein bittersüßer Geschmack. In den verschiedenen Symbolen des Spiels – Hochzeit oder Reise, Landschaft und Farben, entstehen Bilder der Melancholie, ein Lied ohne Worte. In der Freiheit und in der Virtuosität dieser Musiker erwacht die rührende Lyrik des Romani.

„Drei Tage und drei Nächte dauert eine Roma-Hochzeit. Niemand zwingt eine Band, durchzuspielen – aber die zuerst aufhört, hat verloren. Eine Wedding-Band, die extrem lang durchhält, ist Karandila. Und sie phrasiert beweglicher, agiler, jazzmäßiger als herkömmliche Kapellen. Die Brass-Band spielt überwiegend Eigenkompositionen: Mit ihren an die „second-line“ – Rhythmen des New Orleans-Jazz erinnernden Trommel-Metren feiert Karandila eine Balkan-Musik, bei der man fast glaubt, dass der Jazz nicht in Amerika, sondern auf den Hochzeiten des Balkans erfunden worden sei.“ (Günther Huesmann)

20 JÄHRIGEs JUBILÄUM – TOUR und NEUES ALBUM 2017

Das Orchester Karandila ist mit dem Gedanken gegründet worden, die alte Roma-Tradition der Brassorchester auf neue Art und Weise wiederzubeleben. Es entsteht eine Musik, die sowohl die Substanz der sogenannten Hochzeitsorchester als auch die Einflüsse des Jazz einbezieht.

Die Bigband hat Erfolge auf vielen Weltmusik-, als auch Jazzfestivals gefeiert. Sie waren mit Ivo Papasov auf dem Jazz Across The Border Festival in Berlin, mit Goran Bregovic on Tour.

Angel ‘Memi’ Kurtev clarinet; modified zurna
Angel Djurov tarambukka
Angel Tichaliev trumpet, percussions
Anita Christy vocal
Asen Kurtev bass guitar
Atanas Atanasov bass tuba
Bozhko Dimitrov bass drum
Dimiter Panayotov bass tuba
Iliya Djurov tarambukka
Ivan ‘Tarato’ Demirev snare drum, rototoms
Ivan Cherkezov baritone tuben
Kuti ‘Williams’ Varbanov trumpet
Radko Demirev alt saxophone

https://www.facebook.com/KarandilaGypsyBrassOrchestra/
https://myspace.com/karandila