Kulturbrücken Jungbusch – Tormenta Jobarteh


Fr, 16. Juni 2017, 20:00 Uhr

Wo: Kulturbrücken Jungbusch, Böckstr. 20, Mannheim
Wie viele: je 10 Karten

Sie zeigen Ihren Kulturpass an der Abendkasse vor und erhalten freien Eintritt.

Tormenta Jobarteh (Gambia)

Tormenta Jobarteh wurde in Boraba, Gambia zum Griot also zum Musiker, Geschichtenerzähler ausgebildet, mit allen Rechten und Pflichten dieser wichtigen afrikanischen Tradition; vermutlich einmalig für einen Nichtafrikaner weißer Hautfarbe.

Der mehrfach preisprämierte weiße Griot erzählt nun zum 2.Mal im Jungbusch von Herzen mit großer Kraft und mitreißender Lebendigkeit! Dabei begleitet er sich selbst virtuos auf der Kora, einer westafrikanischen 21-saitigen Harfenlaute. Sprache, Musik und Rhythmus verweben sich zu einem Zuhör-Erlebnis.

www.jobarteh-kunda.de

Erzählt wird unter anderem: Von Marabus und Könige…von selbst erlebtem und vom Glück der Weisheit … was ist das Glück und wer ist wirklich glücklich?

Der Musiker und Geschichtenerzähler aus Gambia/Deutschland tourt seit 20 Jahren auf internationalen Bühnen, erfolgreich in Kitas, Schulen, pädagogischen Einrichtungen, Bibliotheken und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen. Die Geschichten werden in Deutsch oder Englisch erzählt. Hörbeispiele und weitere Infos unter:


http://www.jobarteh-kunda.de/

Zu Gast bei internationalen Geschichtenerzähler-Festivals:
Kolumbien, USA, Schweiz, Italien, Belgien, Gambia, Senegal, Frankreich, Spanien, Finnland, Indien, Marokko, Togo, Elfenbeinküste, Akademie Remscheid, Aachen, Stuttgart, Nürnberg, Ludwigshafen und viele mehr.

„Erzählungen sind wie Edelsteine aus einem großen Schatz, aus dem alle Völker schöpfen.
Erzählt, erwachen sie zum Leben und entfalten ihre Schönheit. Ihre Bilder und Gestalten voller Weisheit und Humor berühren die Seele und laden ein zu einer inneren Reise zwischen Traum und Wirklichkeit.“

Sehr gute Referenzen zeichnen den Künstler aus:

Aktuell:
New single out: Donde estas
Ein Bachata-Song mit einem sehr sinnlichen erotischen Video:

Der Internationale Humor Award der 2012 an Konstantin Wecker verliehen wurde geht 2013 an Tormenta Jobarteh!

Seine Band Jobarteh-Kunda wurde nominiert für den Deutschen Ruth-Weltmusikpreis 06 dem BBC Award 05 und den World of Music Award 09!

Beim 1.Festival Contest der besten deutschsprachigen Märchen- und Geschichtenerzähler (16 Erzähler/innen) in Neukirchen-Vluyn am 2. Juli 05 hat Tormenta Jobarteh den 1. Platz erreicht! (Jury und Publikumspreis).

Das typographische Hörbuch Taling-Taling wurde mit dem Meisterpreis der bayrischen Staatsregierung für Gestaltung ausgezeichnet.

Süddeutsche Zeitung 03.08.09 „Meister der Kora“
Süddeutsche Zeitung:
„Im Bann des Geschichtenerzählers Jobarteh begeistert alt und jung“
Badische Zeitung:
,,Schillerndste Gestalt des Abends war Tormenta Jobarteh“
Erkelenzer Kulturspiegel:
,,Jobarteh zaubert wunderschöne Klangbilder zu lehrreichen Geschichten“
Westfälische Rundschau:
,,Jobartehs Erzählstil und Gesang vermitteln den Zauber Afrikanischer Stammestraditionen“
Discographie:
„Abaraka“ Jobarteh-Kunda, Urkult, Indigo 1999
„Ali Heja“ Jobarteh-Kunda, Bibiafrica, Indigo 2002
„Taling-Taling“ Eine geheimnissvolle Reise in Afrika Musikhörspiel 2004
„ADO“ Sankt Michaelsbund Verlag 2008
„Dentulus der Löwe“ LAGZ 2009
„AHA“ Jobarteh Kunda Aimland Records 2009
„Jeliba der Geschichtenerzähler “ Sankt Michaelsbund Verlag 2011
„Donde estas“ Jobarteh Kunda Aimland Records 2014