Kulturbrücken Jungbusch – Weihnachtsfeier des Bahnhofshelferchors


Do, 22. Dezember 2016, 17:00 Uhr

Wo: Kulturbrücken JungbuschKulturgarten, Böckstr. 20
Eintritt frei!

Weihnachtsfeier des Bahnhofshelferchors

Der Bahnhofshelferchor lädt zum weihnachtlichen Grillen und gemütlichen Beisammensein in den Kulturgarten in der Böckstraße 20 ein. In besinnlicher Stimmung kann man sich am Feuer unterhalten oder bei einer Tasse Glühwein kennenlernen.

Alle, die sich für das Projekt interessieren und mehr erfahren möchten, sind herzlich eingeladen!

Bringt also euer Grillgut und Salate mit. Wer beim Vorbereiten helfen will, kann gerne schon ab 16h vorbeikommen. Natice wird ab 16h da sein.

https://www.facebook.com/Mannheimer-Bahnhofshelfer-Chor-1297282846969138/

Info:
Wir sind ein internationaler Chor von Menschen aller Nationalitäten/Herkunft und Alters und treffen uns jeden Donnerstag von 18 bis 20 Uhr in Kulturbrücken Jungbusch, Böckstraße 21 (68159 Mannheim) zum Singen, Tanzen, Austausch & Kennenlernen der jeweiligen Kulturen und Spaß haben.

Wir sind keine Profis und möchten auch keine werden. Die Freude und die Begegnung mit Menschen aus aller Welt stehen bei uns im Vordergrund. Trotzdem haben wir immer wieder die Unterstützung von professionellen Musikern, die bei Gelegenheit zu uns stoßen und mit uns arbeiten, beispielsweise Sven Scholz oder Gaio Ansu Mane.

Aus der Idee, einen einmaligen Gesangsflashmob zur Öffnung der Grenzen für Geflüchtete & Aufmerksam-machen auf die Lage der Menschen an den Grenzen, ist eine dauerhafte Konstellation entstanden.
Wir treffen uns regelmäßig und singen Lieder aus verschiedenen Ländern.

Unter der gelegentlichen Leitung von Volker Staub (Musiker, Komponist, „One Earth Orchestra“) arbeiten wir an verschiedenen Projekten und haben gemeinsam mit dem One Earth Orchestra einen Auftritt auf dem Weltfest im Theater im Pfalzbau gehabt und wurden auch schon für weitere Veranstaltungen „gebucht“.

Bei uns kann jeder mitmachen! Frei nach dem Motto der Bahnhofshelfer: „Jeder so wie er Lust und Zeit hat“. Wir sind sehr flexibel und jeder, der zum ersten Mal zu uns kommt, wird herzlich aufgenommen. So hat der Chor zwar einen festen Kern an Teilnehmern, aber singt immer wieder in neuen Konstellationen. Daher ist der Einstieg für jeden jederzeit möglich!

Unsere Teilnehmer kommen aus Deutschland, Türkei, Eritrea, Syrien, Iran, Irak, Palästina, Afghanistan, Italien, Brasilien, USA, Kurdistan, Großbritannien, Japan usw.