Kulturtipps für die Corona-Tage

Digitale Angebote unserer Kulturpartner:

Überblickseiten zu virtuellen Kulturangeboten:

  • Auf nachtkritik.de finden Sie einen Online-Spielplan mit Konzerten und Theateraufführungen
  • Das SWR2 hat ein Quarantäne-Paket gegen das Coronavirus zusammengestellt
  • Deutschlandfunk-Kultur gibt zahlreiche Kulturtipps für Corona-Tag
  • Krautreporter  sammeln täglich Kulturevents im Netz
  • Die Baden-Württembergische Wochenzeitung KONTEXT bietet eine Online-Bühne, um weiterhin Kultur genießen zu können.

Museen und Ausstellungen

  • Sehr empfehlenswert ist das Digitoral der Schirn Kunsthalle Frankfurt  aktuell zur Ausstellung „Fantastische Frauen“ sowie das digitale Angebot des Museums insgesamt
  • Auch das Städel Museum hat ein breites digitales Angebot auf hohem Niveau. Unser Tipp: Kunstgeschichte Online – Der Städel Kurs zur Moderne
  • Das Badische Landesmuseum in Karlsruhe bietet aktuell  Video-Einblicke ins Museum
  • Unerschöpflich und vielfältig ist das Angebot von Google Arts & Culture, man kann nicht nur Ausstellungen von Manet bis zu Dinosauriern bewundern, sondern auch virtuell verreisen. Hier sind auch Museen aus der Umgebung vertreten, z.B. die Kunsthalle Karlsruhe
  • Ebenso unerschöpflich ist der Bilderschatz der Europeana, auch hier gibt es verschiedene thematische Ausstellungen, die von europäischen Arbeitswelten bis zu Kuchen reichen
  • Virtuell verlaufen kann man sich bei den 360 Grad-Rundgängen in vielen berühmten Museen, z.B.
    Bode Museum in Berlin
    – oder im Metropolitan Museum in New York 
  • In der Digitalen Kunsthalle vom ZDF gibt es zurzeit u.a. einen Einblick in die 250 Jahre Beethoven Ausstellung der Bundeskunsthalle
  • Im Internet Archiv des Guggenheim Museums können Sie 200 Kunstbücher kostenlos downloaden.

Theater und Oper

Literatur

  • Das Literaturhaus Berlin verlagert die Geburtstagssause Happy Birthday Hölderlin ins digitale Exil: Zwischen 12.00 Uhr und 22.30 Uhr gibt es jede Menge Lesungen und Diskussionen.
  • Live-Lesung: Die Lyrikerin Frieda Paris liest jeden Tag um 17 Uhr auf Facebook einen Abschnitt aus Ianina Ilitchevas „183 Tage“ vor. Die Autorin verhandelt darin die eigene soziale Isolation
  • Eine Auswahl von Lesungen, Poesie, Gebärdenposie sowie virtuelle Ausstellungen gibt es unter folgendem Link

Konzerte

  • Die Berliner Philharmoniker haben ihre Digital Concert Hall mit 600 archivierten Konzerten auf kostenlos umgestellt
  • Jeden Abend um 18 oder 19 Uhr streamt Starpianist Igor Levit auf Twitter ein Wohnzimmerkonzert
  • Kostenlose Konzerte finden Sie auch unter: https://dringeblieben.de/
  • Auf den Seiten der Elbphilharmonie Hamburg gibt es viel zu entdecken. Neben kostenlosen Konzerten, kann man eine Führung durch die Elbphilharmonie von der Couch aus machen.
  • Die Berliner Philharmonie bietet eine Digital Concert Hall mit Live- und Archivkonzerten an.

Comedy

  • Der Comedian Markus Barth hat die „Stay-The-Fuck-Home”-Show ins Leben gerufen – auf Instagram. Los geht’s um 19 Uhr

Mediatheken

Hörspiele

 

Feiern und Unterhaltung zu Hause

 

Angebote für Kinder und Jugendliche

  • Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat sein Kinderprogramm ausgeweitet
  • Die Moderatorin und WDR-Journalistin Damla Hekimoğlu liest Kindern täglich um 10.30 Uhr etwas vor
  • Alba Berlin bietet Sportstunden für Kinder und Jugendliche auf Youtube
  • Jede Menge Lesestoff in vorgelesener Form für verschiedene Altersgruppen gibt es auf der Seite „Einfach vorlesen“
  • Spotify bietet kostenfreie Hörspiele für Kids an
  • Damit es zuhause nicht langweilig wird, hat der Zirkus-Paletti  verschiedene Videos gegen die Langeweile und die Sehnsucht für vorbereitet.
  • Das Magazin Makerist hat tolle Näh- und Bastelideen mit Kindern online gestellt:  17 einfache Projekte für die Tage zu Hause.
  • GRATIS Oster-Ideen: https://www.kigaportal.com/ng/ng6/de/ideen/eltern
  • Die App Polylino stellt kostenlos Bilderbücher zur Verfügung.
  • Das DRK Mannheim stellt den Rettungswagen zum Selbstausdrucken zur Verfügung. Viel Spaß beim Spielen & Basteln: https://bit.ly/3dlKxFq
  • Ein Tipp für Schulkinder: Die  kostenfreie Lernapp  www.anton.app/de/. Diese wird auch von Schulen eingesetzt. Hier können die Kinder Aufgaben für verschiedene Fächer bearbeiten. Die App ist an den jeweiligen Lehrplan angelehnt.

Viel Freude mit der Kunst zuhause, bleiben Sie unverzagt und munter!

Ihr Team von Kulturparkett Rhein-Neckar e.V.