Marchivum (MA) – Vortrag: KRIEG, BESATZUNG, VÖLKERMORD – POLEN UND DER ZWEITE WELTKRIEG

Mi, 03. Juli 2019, 18:00 Uhr

Im Marchivum, Archivplatz 1 (Dammstraße/Ecke Bürgermeister-Fuchs-Straße)
68169 Mannheim

KRIEG, BESATZUNG, VÖLKERMORD – POLEN UND DER ZWEITE WELTKRIEG

Der Zweite Weltkrieg markiert eine tiefe
Zäsur in der Geschichte Polens. Die deutsche und
sowjetische Besatzung führte zur wirtschaftlichen
Ausplünderung des Landes, dem Verlust nationaler
Minderheiten und Kulturgüter, Terror und Völkermord.
Der Vortrag beleuchtet die Entwicklungen
und Folgen von Krieg und Okkupation für Polen.

Mit Dr. Jochen Böhler (Imre Kertész Kolleg Jena)

Die Veranstaltung findet in Vorbereitung der von der KZGedenkstätte
Sandhofen organisierten Studienreise nach Warschau (27.8. bis 2.9.) statt.

MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)