Mitmach-Ausstellung „Menschen zur Kunst“


15. Mai – 9. Juni 2018

Keine gewöhnliche Kulturveranstaltung, sondern ein Aufruf zum Mitmachen an Kulturparkett-Gäste

An alle Kulturliebhaber*innen!!

Wirken Sie mit bei unserer Begleitausstellung „Menschen zur Kunst“ zum KULTival – unserem Teilhabefestival (vom 15. Mai – 9. Juni) im Zeitraumexit –  mit Kuriositäten, Erinnerungsstücken und Texten zu Ihren ganz individuellen Kultur-Erlebnissen mit und ohne dem Kulturparss:

Uns glühen die Finger und wir sammeln bereits, was das Zeug hält! Erlaubt ist alles, was mit Ihnen und Ihrem subjektiven Kulturerlebnis zu tun hat, ob es interessant, beglückend oder verstörend war –  erzählen Sie es uns! Es darf auch eine Geschichte sein, die Sie mitteilen möchten. Es kann aber auch etwas sein, das Sie oft benutzen (z.B. Gitarre, wenn Sie aktiv musizieren, Jahreskarte Luisenpark…).

Hier ein paar Anregungen:

Sammlung von Eintrittskarten der letzten 30 Jahre;  „Heiliges“ (wie z.B.Schlagzeug-Sticks) von der Bühne, das Sie bei einem Konzert gefangen haben;  Persönliche Geschichte als Kurztext (z.B. „Damals im Planetarium…“); Foto/Selfie auf einem Festival;  Kuriose Objekte, die Sie bei Veranstaltungen gefunden haben: Trinkflaschen vom Sänger; Regenschirm; Holzbein; Kostüm; Song-Reihenfolgenzettel; Schuh des Intendanten; Lippenstift der Opernsängerin; Autogramkarten, Fan-Tshirts von den Mannheimer Adlern; Gitarren-Plektrum; Opernglas Ihrer Großmutter

und, und, und…

Sie merken: Je kurioser, desto besser! Fühlen Sie sich ganz frei und kramen in Ihrer Erinnerungskiste!  Bringen Sie Ihre Objekte (oder Geschichte etc.) im Kulturparkett in S3, 12 zu den üblichen Öffnungszeiten vorbei – mit kurzer Vorankündigung Ihres Besuches.

Hinweis: Ausgestellt wird ab dem 15. Mai. Schauen Sie vorbei im zeitraumexit!

Eine Woche nach der Ausstellung können Sie die Gegenstände/Texte unversehrt dort abholen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine allzu schweren Objekte ausstellen können. (Elefanten nicht geeignet ;- )

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zur Ausstellung-