Musikalische Akademie des NTO Mannheim – Alexandre Bloch, Dirigent – Justin Taylor, Cembalo


Mo, 05. Februar 2018, 20:00 Uhr

Wo: Mozartsaal, Rosengarten Mannheim, Rosengartenpl. 2, 68161 Mannheim
Wie viele: 30 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie bestellen Ihre Karte bis eine Woche vorher telefonisch beim Kartenbüro der Musikalischen Akademie (Frau Raphaela Epstein) unter 0621 / 26044 (Montag – Freitag 10-14 Uhr, Mittwoch 10-18 Uhr.) Bitte geben Sie bei der Reservierung an, dass Sie Kulturpass-Inhaber sind. Ihre Karte können Sie dann vor Konzertbeginn an der Abendkasse abholen.

Einführungsgespräch jeweils um 19:15 Uhr, Mozartsaal

Thierry Escaich: Baroque Song
Francis Poulenc: Concert champêtre FP 49 (Cembalokonzert)
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Der Durchbruch kam, wie bei so manchem großen Dirigenten, mit einem Einspringer: Mariss Jansons war erkrankt, und der junge Alexandre Bloch übernahm kurzfristig ein anspruchsvolles Konzertprogramm am Concertgebouw in Amsterdam – inzwischen ist das Energiebündel Bloch frisch gekürter Chef beim renommierten Orchestre National de Lille und ein enorm begehrter Gastdirigent. In Mannheim bringt er Musik seines Lehrers Thierry Escaich mit Francis Poulenc und Ludwig van Beethoven zusammen: ein französisch-deutsches Gipfeltreffen zwischen Charme und Schicksal, sekundiert von Frankreichs neuem Star-Cembalisten Justin Taylor, der beim Concours Musica Antiqua mit Preisen überhäuft wurde.