Musikalische Akademie des NTO Mannheim – Stefan Blunier, Dirigent – Olga Pogorelova, Violine


Di, 07. November 2017, 20:00 Uhr

Wo: Mozartsaal, Rosengarten Mannheim, Rosengartenpl. 2, 68161 Mannheim
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie bestellen Ihre Karte bis eine Woche vorher telefonisch beim Kartenbüro der Musikalischen Akademie (Frau Raphaela Epstein) unter 0621 / 26044 (Montag – Freitag 10-14 Uhr, Mittwoch 10-18 Uhr.) Bitte geben Sie bei der Reservierung an, dass Sie Kulturpass-Inhaber sind. Ihre Karte können Sie dann vor Konzertbeginn an der Abendkasse abholen.

Einführungsgespräch jeweils um 19:15 Uhr, Mozartsaal

Piotr Iljitsch Tschaikowski: Violinkonzert D-Dur op. 35
Sergej Rachmaninow: Symphonie Nr. 2 e-Moll op. 27

Stefan Bluniers Auftritte in Mannheim sind immer ein Heimspiel– als Erster Kapellmeister am Nationaltheater war er sechs Jahre lang hoch geschätzt. Seine Schwäche für die Spätromantik verwandelt Blunier in starke musikalische Erlebnisse. In seiner Symphonie Nr. 2 kann man hören, wie sich Rachmaninow nach langer musikalischer Sprachlosigkeit wieder neu in die russische Musik verliebt. Mit ihrem berühmten elegischen Adagio, der schönsten Filmmusik, die je zu keinem Film geschrieben wurde, ist diese Symphonie Rachmaninows vielleicht beliebtestes Orchesterwerk. Olga Pogorelova stellt sich mit Tschaikowskys Violinkonzert als neue Erste Konzertmeisterin des Nationaltheater-Orchesters Mannheim vor. Tschaikowski hatte gerade das schlimmste Jahr seines Lebens hinter sich, als er in weniger als zwei Wochen dieses mitreißende Konzert aufs Papier brachte. Und dieses Mal war er sich sicher, ein Meisterwerk abgeliefert zu haben. Ein absoluter Volltreffer!