NTM – Der Kirschgarten


30. Juni 2015 · 19:30 Uhr

Wo: Nationaltheater Mannheim, Schauspielhaus
Wie viele: 8 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis 23. Juni und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse im Nationaltheater abholen.

Der Kirschgarten

von Anton Tschechow

Der Kirschgarten steht in voller Blüte, als die Gutsherrin Ljubow Ranjewskaja nach fünf Jahren der Abwesenheit in ihre Heimat Russland zurückkehrt. Sie war nach dem Tod ihres Sohnes und ihres Ehemannes damals aus Russland geflüchtet. Doch auch der Grund ihrer Rückkehr ist kein freudiger. Mittlerweile ist das Gut der Familie hoch verschuldet und es droht die Zwangsversteigerung. Sowohl die Ranjewskaja als auch ihr Bruder Gajew haben in Saus und Braus gelebt und das Geld der Familie ist nahezu aufgebraucht. Doch der Kaufmann Lopachin hat eine Lösung für die Finanzmisere …

Verzweifelt versucht die Familie den Kirschgarten zu retten, der in ihrer Jugend der Sehnsuchtsort der Ranjewskaja und ihres Bruders war, doch am Ende fällt der Kirschgarten und sie müssen sich aufmachen zu einem neuen Leben.

Der Kirschgarten war Anton Tschechows letztes Stück, bevor er 1904 starb. Es handelt von einer vergnügungssüchtigen Gesellschaft, die im Überfluss lebt und auch in Zeiten der Krise auf ihren Luxus nicht verzichten will.

Dauer: 2 Stunden, keine Pause