NTM – Du (Norma) (UA)


So, 13. November 2016, 19.30 Uhr

Wo: Nationaltheater Mannheim, Schauspielhaus
Wie viele: 8 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis 7. November und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse im Nationaltheater abholen.

Du (Norma) (UA)

Philipp Löhle

Am Anfang schuf Gott die Frau. Als »Hilfe« für den Mann. Ohne ihr die leiseste Erklärung mitzugeben, was das alles soll und ohne sie ihre äußeren Umstände selbst wählen zu lassen. Und so wird auch Norma in eine Familie hineingeboren, in die sie vielleicht gar nicht wollte, und in einen Körper, der ihr meistens weh tut. Ihr Vater kann nicht so mit Mädchen. Die Jungs erklären ihr, dass sie nicht mit einem Mädchen spielen können. Ihr Bruder bietet sie gegen eine Dose Whiskey-Cola seinen Kumpels an. Die Männer wollen alle immer nur das Eine. Ein ganz normales Frauenleben nimmt seinen Lauf. Als Norma ganz unten ist, wird sie von einem älteren Herrn gerettet, der sie zu seinem Projekt macht. Norma erfährt auch hier: Niemand kann aus seinem Leben heraustreten …

Philipp Löhle hat mit seiner Norma eine Frauenfigur erschaffen, an deren Beispiel er zeigt, wie die Konstruktion von Geschlecht in unserer Gesellschaft einen Lebensweg bestimmt. Du (Norma) ist nach Du (Normen), 2013 am Nationaltheater Mannheim uraufgeführt, der zweite Teil von Löhles »Dulogie«.

Jan Philipp Gloger hat u. a. bei den Bayreuther Festspielen, in Berlin, Dresden, Zürich und Amsterdam Oper und Schauspiel inszeniert und wurde für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet.

Die Inszenierung verwendet Stroboskoplicht.