NTM – Peter Pan


26. Dezember 2014 · 16:00 Uhr

Wo: Nationaltheater Mannheim, Schauspielhaus
Wie viele: 8 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis 18. Dezember und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse im Nationaltheater abholen.

Peter Pan
Familienstück von James Matthew Barrie und Erich Kästner

Wendy und ihre Brüder bleiben allein mit ihrem Kindermädchen Nana, einem Hund, zu Hause. Ohne Erwachsene im Haus wird es gleich lustiger, und als Peter Pan zum Fenster hereinschneit, sind der Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt: In Nimmerland ist Peter der Anführer der Bande »Die verlorenen Jungs«. Wendy und ihre Brüder werden in die Bande aufgenommen und müssen mit Nixen, Feen, Indianern und mit Käpt’n Hook und seinen Piraten kämpfen. Außerdem buhlen Wendy und Klingklang, Peters Fee, um Peters Gunst. Trotzdem erscheint das Leben in Nimmerland wie ein großer Traum voller phantastischer Erlebnisse. Doch bald merkt Wendy, dass sie nicht für immer ein Kind bleiben will. Sie muss eine Entscheidung treffen: Sollen sie und ihre Brüder im Nimmerland der Bandenspiele bleiben oder geht sie mit ihren Brüdern zurück zu den Eltern nach Hause, um in der eigenen Familie noch kurz die endliche Kindheit zu genießen?

James Matthew Barries Peter Pan oder Das Märchen vom Jungen, der nicht groß werden wollte gehört zu den klassischen Helden der Kinderliteratur und hat unzählige Generationen von Familien begeistert. J. M. Barrie entwickelte die Geschichte 1904 gemeinsam mit seinen fünf Adoptivkindern in London.

Inszenieren wird Cilli Drexel, die zuletzt bei Thomas Arzts In den Westen im Schauspiel Regie führte.