Schatzkistl – Katja & Rino


22. Mai 2016 · 20:00 Uhr

Wo: Schatzkistl
Wie viele: 2×2 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis zum 19. Mai und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse im Schatzkistl abholen.

Katja & Rino
Ein musikalisch-humorvoller Abend über die Liebe

Ein musikalisch beschwingter, kabarettistischer Abend aus, über und wegen Liebe. Sie sind Freunde. Sie mögen sich. Sie verstehen sich. Im Grunde sind sie in den meisten Punkten einer Meinung – außer: wenn es um die Liebe geht! Rino Galiano und Katja Friedenberg klären uns singend auf…

Sie sind Freunde. Sie kennen sich. Sie verstehen sich gut. Im Grunde sind sie in den meisten Punkten einer Meinung, außer in Einem: Wenn es um Liebe geht!
Es ist erstaunlich, wie wir doch alle dasselbe meinen und wollen und brauchen – aber ein Jeder von uns etwas Anderes darunter versteht …
Ein musikalisch beschwingter, kabarettistischer Abend aus, über und wegen der Liebe, frech, frivol, politisch unkorrekt. Aber ebenso nachdenklich, tiefsinnig und voller Hoffnung, streiten und singen sich Katja und Rino durch Themen wie Ehe, Treue, gleichgeschlechtliche Beziehungen und Sex. Dabei stets mit einem Augenzwinkern und durchaus selbstironisch kommen sie zu dem Ergebnis, dass es kein Ergebnis geben kann, beide nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden. Zu unterschiedlich sind sie, ihre Ansichten, ihre Leben. Und dennoch: eines finden sie heraus. Liebe ist vielfältig, sie findet sich an den unwahrscheinlichsten Ecken und kommt oft dann zum Vorschein, wenn man es am wenigsten erwartet. Zum Beispiel zwischen zwei Freunden, die sich gemeinsam auf der Bühne in einem hässlichen Hochzeitskleid zur Unterhaltung des Publikums zum Affen machen.

Rino Galiano, seines Zeichens eine Urgestein auf den Bühnen Mannheims und der gesamten Republik und Katja Friedenberg, Wahlmannheimerin, die innerhalb kürzester Zeit zu einer des gefragtesten Künstlerinnen des Landes geworden ist, klären uns singend auf …
Am Piano: Thomas Höhl